Kostenlose Stadtrundfahrt

Kostenlose Stadtrundfahrt mit Linie 11

Wer in London eine fast kostenlose Stadtrundfahrt machen möchte, für den ist eine Fahrt mit Linie 11 genau das richtige.

Für London Neulinge ist eine Stadtrundfahrt sicherlich eine der besten Wege die unbekannte Stadt kennenzulernen.

Während man für eine Tour mit einem kommerziellen Anbieter schnell über 20 Pfund bezahlt, ist die Tour mit der Linie 11 quasi kostenlos. Entweder ihr zahlt die 2 Pfund für die Fahrt oder sie ist bereits in eurer Travelcard enthalten.

Kostenlose Stadtrundfahrt
Route Linie 11

Die Linie 11 ist eine normale Buslinie. Ihr müsst also auf die in der Regel überflüssigen Informationen die man sonst per Kopfhörer erhält verzichten. Ein Hopp on Hopp off ist natürlich auch hier problemlos möglich, würde aber für jede neue Fahrt ggf. wieder 2 Pfund kosten.

Bei Fragen zu den Tarifen werft einen Blick auf die Seite von tfl.

Idealerweise startet ihr eure Tour an der Haltestelle am Sloane Square in Richtung Liverpool Street. Ihr erreicht den Sloane Square mit der District oder Circle Linie.

TippVorab könntet ihr noch einen schönen Spaziergang durch Chelsea und Battersea machen und danach eure Bustour beginnen.

Die Fahrt vom Westende Londons bis in den Osten führt an den meisten Top-Sehenswürdigkeiten vorbei.

Am Sloane Square ist der Bus meistens noch recht leer und ihr habt die Chance auf einen Platz in der ersten Reihe im Oberdeck. Von hier aus ist die Aussicht ideal. Auch zum Fotografieren.

Royal Hospital
Royal Hospital

Nachdem der Bus den Sloane Square umrundet hat geht es links herum in Richtung Royal Hospital, einem Altersheim für Veteranen der britischen Armee.

Es geht weiter entlang am Collonade Walk bis zur Victoria Station, Londons zweitgrößtem Bahnhof.

Der Bus biegt nun einmal links und dann wieder rechts ab. Die gelbe Ziegelmauer mit Stacheldraht die ihr nun seht ist die Gartenmauer des Buckingham Palace. Mehr gibt es vom Palast leider nicht zu sehen. Dafür folgt nun eine Reihe von Highlights in kurzer Abfolge.

Westminster Cathedral
Westminster Cathedral

Auf der rechten Seite taucht die aus roten Backsteinen bestehende Westminster Cathedral auf. Sie ist die Mutterkirche aller britischen Katholiken. Etwas weiter auf der linken Seite seht ihr Jamies Italien, ein Restaurant vom bekannten britischen Starkoch Jamie Oliver.

Royal Exchange
Royal Exchange

Weiter geht es auf der Victoria Street zu den zentralen Sehenswürdigkeiten Londons. Hier habt ihr die Möglichkeit gleich vier Highlights auf einem Foto zu versammeln: Westminster Abbey, Houses of Parliament, Big Ben und das London Eye im Hintergrund.

Da hier eigentlich immer dichter Verkehr ist, habt ihr Zeit genug alles in Ruhe zu bestaunen.

Regierungsviertel

Regierungsviertel
Regierungsviertel

Der Bus biegt nun links ins Regierungsviertel ein. Haltet die Augen auf, denn auf der linken Seite fahrt ihr an der Downing Street No. 10 vorbei, rechts kommt danach das Banqueting House und wieder links die bemitleidenswerten Soldaten die auf ihren Pferden in Paradeuniform vor den Horse Guards stehen und sich von den Touristenmassen fotografieren lassen.

Wem das zu schnell ging der sollte sich den Spaziergang durch das Regierungsviertel und Westminster anschauen.

Travalgar Square

Trafalgar Square
Trafalgar Square

Nach der Durchquerung des Regierungsviertels steuert der Bus den Travalgar Square an. Schon von weitem könnt ihr die Säule mit Admiral Nelson erkennen die unten von zwei großen Löwen gesäumt wird.

Nach der dem Schlenker um den Trafalgar Square fährt der Bus auf den „Strand“ in Richtung St. Pauls Cathedrale. Bis dahin ist es ein recht weiter und oft verkehrsreicher Weg.

Nutzt die Zeit um das Treiben auf den Fußwegen und auf der Straße zu beobachten.

Wer gut aufpasst kann auf der rechten Seite noch das Savoy Hotel erblicken. In der Zufahrt zum Hotel herrscht im übrigen Rechtsverkehr.

Weiter links fährt die Linie 11 noch am Royal Courts of Justice vorbei. Hinter der neugotischen Fassade verbergen sich noch heute Englands höchste Gerichtshöfe.

St. Pauls

kostenlose Stadtrundfahrt
St Pauls

Nun taucht auch endlich die Kuppel von St. Pauls Cathedrale auf. Ein Besuch der Kuppel ist auf jeden Fall empfehlenswert, denn die Aussicht und Atmosphäre ist fantastisch.

Das Ende naht… Liverpool Street

Royal Exchange
Royal Exchange

Weiter geht es vorbei am Bahnhof Mansion House und vorne kann man schon die Säulen der Royal Exchange, der alten Londoner Börse, erkennen. Direkt daneben liegt die Bank of England.

Am Anschluss geht es dann in Richtung Liverpool Street. Hier müsst ihr den Bus verlassen.

Ich hoffe die kostenlose Stadtrundfahrt mit der Linie 11 hat euch gefallen.

Wer nun noch den Tower of London und die Tower Bridge auf seiner Reise vermisst hat, kann diese von hier aus prima zu Fuß in ca. 15 Min erreichen.

Bei Regen lohnt sich die Tour immer nur bedingt, da die Sicht im Bus häufig durch beschlagene und nasse Scheiben eingeschränkt ist.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

3 Kommentare zu „Kostenlose Stadtrundfahrt mit Linie 11

  1. Sehr interessant und man sieht wirklich alles Wichtige. Am besten einen Reisefüher mitnehmen oder die Londonseite öffnen und schon spart man eine Menge Geld

  2. Hab ich auch schon mal gemacht;
    sich solch eine Linie herauszusuchen, lohnt sich in vielen Großstädten, grad im Sommer erst in Lissabon gemacht, dort war das aber a) kein Geheimtipp und b) war dementsprechend bereits um 8:30 eine sehr lange Warteschlange an der Startstation.

Schreibe einen Kommentar

Show
Hide