Spaziergang 6 – Docklands und Greenwich

Dieser Spaziergang durch die Londoner Docklands gibt euch einen umfassenden Überblick über das neu gestaltete Londoner Hafenviertel und das idyllische Greenwich. Krönender Abschluss ist die Fahrt mit der Emirates Air Line Seilbahn.

Fakten
Dauer: ca. 3-5 Stunden

Startpunkt: U-Bahn Tower Hill

Tipp: Ihr solltet für den Spaziergang durchaus einen halben Tag und mehr einplanen. Nur dann könnt ihr wirklich alles in Ruhe genießen.

Download der Route als pdf-Datei zum ausdrucken.

Route Docklands

Docklands

Die Docklands beginnen östlich der Tower Bridge.

Daher beginnt unser Spaziergang auch direkt am Tower (U: Tower Hill).

Wer möchte kann natürlich noch eine Besichtigung des Tower of London und der Tower Bridge einbauen, dieser Spaziergang soll sich aber speziell auf die Docklands konzentrieren.

Vom Tower geht es zu den St. Katherine Docks. Hier begannen die ersten Sanierungsarbeiten der Docks. Heute ist hier ein Yachthafen mit Flaniermeile entstanden. Auf der gegenüber liegenden Seite sieht man die Lager der Butler’s Wharf. In den Lagerhäusern befinden sich mittlerweile  Wohn- und Geschäftshäuser. Ebenso findet man hier das Design Museum.

Mit der DLR (Docklands Light Railway) geht es nun ab der Station „Tower Gateway“ los in die Docklands. Die DLR ist vollautomatisch, fährt also ohne führerlos, und kann mit der Travelcard oder der Oyster Card genutzt werden.

Für unsere Tour müssen wir zunächst die DLR Richtung „Beckton“ nehmen und dann an der Station „Westferry“ in die DLR Richtung „Lewisham“ umsteigen.

Auf dem Weg liegt das Museum in Docklands, das die Geschichte des Londoner Hafens erklärt und der One Canada Square Tower.

Wir steigen an der Station „Island Garden“ aus und machen uns auf dem Weg zum Thames Path, dem 100 Jahre alten Fußgängertunnel unter der Themse.

Greenwich

Auf der anderen Themse-Seite angekommen stehen wir auch schon direkt vor der Cutty Sark, einem altem Tee-Clipper aus dem 19. Jahrhundert.

spaziergang docklands greenwich
Thames Path
spaziergang docklands greenwich
Cutty sark

Wer will kann sich ein wenig in Greenwich umsehen, in den Geschäften stöbern und in einem der Pubs etwas essen.

Nun geht es zum National Maritime Museum und durch den Greenwich Park hoch zum Royal Observatory, der königlichen Sternwarte.

Genau hier verläuft der Null-Meridian. Zudem bietet sich hier eine fantastische Aussicht auf der Docklands und Teile der Londoner Stadt.

Null Meridian
Null Meridian
Aussicht Royal Observatory
Aussicht Royal Observatory

 Zurück Richtung Themse machen werfen wir noch einen Blick auf oder in die Trafalgar Tavern, einem Pub aus dem Jahr 1837 und gehen dann zur Station „Cutty Sark“ und fahren mit dem Bus (177, 188 oder 386) zur Station „North Greenwich Station“.

Fahrt mit der Seilbahn

Dort finden wir die O2-Arena und die Emirates Air Line, eine Seilbahn über die Themse.

Eine Fahrt mit der Seilbahn lohnt sich auf jeden Fall. In 91 Meter Höhe hat man einen tollen Ausblick über den Olympiapark und man kann sogar den Londoner City Flughafen sehen.

Emirates Air Line
Emirates Air Line

Auf der anderen Seite angekommen lohnt ein Besuch von The Crystal. Das von Siemens errichtete Gebäude zeigt, was in der Stadt der Zukunft alles möglich ist – wenn man genügend Geld einsetzt. Unter hier endet unser Spaziergang durch die Docklands und Greenwich.

Mit der DLR geht es nun von der Station „Royal Victoria“ wieder zurück in die Stadt.

nach oben

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

 

Kommentar verfassen

Show
Hide