Auf den Spuren der Krays in London

Niemand hat das London der 1950er und 60er Jahre unsicherer gemacht als die berüchtigten Krays-Zwillinge Ronnie und Reggie. Während dieser Zeit beherrschten die beiden die Bandenkriminalität im Londoner East End.

Als Nachtklubbesitzer pflegten sie viele Kontakte zu bedeutenden Personen aus der Welt der Politik und der Unterhaltung – Frank Sinatra, Diana Dors und Judy Garland um nur einige zu nennen. Den Brüdern war jedes Mittel recht, um ihre Ziele zu erreichen, weshalb sie nicht nur berühmt, sondern auch sehr gefürchtet waren.

Geschichte der Krays

Ihre Geschichte übt noch immer eine große Faszination auf viele Menschen aus. Deshalb wurden zahlreiche Filme über die beiden gedreht. Allein 2015 kamen zwei von ihnen heraus: Legend mit Tom Hardy in den Rollen von Reggie und Ronnie und Rise of the Krays – Der Aufstieg mit Simon Cotton als Ronnie und Kevin Leslie als Reggie. Wer London einmal auf eine andere Art und Weise kennenlernen möchte, der kann sich bei seinem nächsten Besuch in der britischen Hauptstadt auf die Spuren der berüchtigten Brüder begeben.

 

Esmeralda’s Barn

Esmeralda’s Barn war ein Nachtklub, den die Krays von 1960 bis zu seiner Schließung im Jahre 1963 besaßen. Die beiden verwandelten den Club in ein Casino und mit zu den wohl berühmtesten Gästen gehörten die beiden Künstler Francis Bacon und Lucien Freud. Heute ist das Gebäude kein Casino mehr, sondern ein Fünfsterne-Hotel namens The Berkeley. Da es leider keine Spielmöglichkeiten mehr in dem Hotel gibt, ist es heutzutage schwer vorstellbar, wie es früher war. Durch online Spielen kann eine Sichtweise erschaffen werden und die Vergangenheit geehrt werden. Modernen Technologien können die Atmosphäre von damals auf dem Handy oder Tablet nochmal aufleben lassen.

 

Pellicci’s Café

Pellicci’s Café ist ein günstiges Schnellrestaurant, im Englischen “greasy spoon” (fettiger Löffel) genannt, in der Bethnal Green Road. Ronnie und Reggie waren oft hier, weshalb das Café auch einer der Drehorte für die Verfilmung mit Thomas Hardy war.

 

The Royal Oak

Es ist zwar nicht bekannt, ob die beiden Brüder jemals wirklich in dem Pub The Royal Oak getrunken haben, aber das Public House ist sowohl in Legend als auch in einer Verfilmung aus dem Jahre 1990 mit Martin und Gary Kemp zu sehen. Auch einige Szenen aus Guy Ritchies Film Bube, Dame, König, grAS (Originaltitel: Lock Stock and Two Smoking Barrels) wurden hier gedreht.

 

Tower of London

Der Tower of London ist die Heimat der Kronjuwelen und wohl eines der berühmtesten Gefängnisse der Welt. Hier waren unter anderem Sir Robert Walpole, Samuel Pepys und Guy Fawkes inhaftiert. 1952 wurden die beiden Krays für einige Tage im Tower of London eingeschlossen, was sie zu den letzten Gefangenen des berühmten Gefängnisses macht. Der Grund für die Inhaftierung war das Nichtmelden für den Wehrdienst.

London ist eine aufregende Stadt, in der es an jeder Ecke etwas zu entdecken gibt. Deshalb ist es immer eine gute Idee, vorher genau zu wissen, wohin es gehen soll, damit Sie Ihren Tag perfekt planen können. Darum ist eine Erkundung auf den Spuren der Krays-Brüder ideal. Man kann auch bei geführten Touren, die in East London angeboten werden, mitmachen.

Schreibe einen Kommentar

Show
Hide