Category

Museen

Category

Das Science Museum in London bietet für alle Altersklassen Spannendes zu erleben oder zu bestaunen. Das Technikmuseum führt euch auf eine Reise durch die Welt der Wissenschaft, Forschung und Technik. Auf insgesamt 5 verschiedenen Ebenen wird die Welt der Mathematik hier ebenso anschaulich dargestellt, wie die der Elektro- und Medizintechnik. Überall darf miterlebt und mitgemacht werden. Highlight des Science Museum So findet ihr neben den ersten Motoren und Dampfmaschinen auch die Apollo 10 Raumkapsel. Weitere Highlights sind das erste Telefon von Graham Bell, Teleskope von Galilei und Otto Lilienthals erstes Segelflugzeug. Besonders die Geschichte und Meilensteine der Luft- und Schifffahrt ist sehr lebhaft dargestellt. Eigentlich gibt es immer etwas Neues zu bestaunen und man kann sich an den diversen Mit-Mach-Stationen auch als Erwachsener gerne etwas länger aufhalten. So ist das Science Museum sowohl Technik- als auch Wissenschaftsmuseum. Lehrreiche Aktivitäten für die Kinder Aber besonders für Kinder gibt es unendlich…

In diesem Artikel möchte ich euch das Natural History Museum, das naturhistorische Museum in London vorstellen.  Es ist eines der größten seiner Art weltweit. Das Natural History Museum liegt im Südwesten Londons in der Cromwell Road. In unmittelbarer Umgebung findet ihr weitere spannende Sehenswürdigkeiten wie die Royal Albert Hall, das Victoria & Albert Museum, das Albert Memorial, den Kensington Palace und das Science Museum. Auch die berühmten Kaufhäuser Harrods und Harvey Nichols sind nicht weit entfernt. So könnt ihr bei einem Spaziergang locker einen ganzen Tag oder länger in dieser Ecke Londons verbringen. Das Natural History Museum ist nur knapp 5 Min von der U-Bahn Station South Kensignton entfernt. Was erwartet euch im Natural History Museum? Das Naturkunde Museum ist in einem schicken Gebäude mit romanischen Stil aus der Mitte des 19. Jahrhunderts untergebraucht, und  bietet mehr als 70 Millionen einzelne Objekte, die es zu bewundern gibt. Früher war das Museum…

Mehr oder weniger zufällig bin ich letztens in der Saatchi Gallery gelangt. Mit 7000 qm gehört sie zu den größten Kunstgallerien der Welt. Eigentlich war ich auf der Suche nach einer Toilette und da bot sich der „Besuch“ des naheliegenden Museums an. Da ich dann schon mal drin war habe ich dann direkt mal einen Rundgang durch die Gallerie gemacht. Auch wenn ich kein Fan von Kunst oder gar moderne Kunst bin, gab es doch einige interessante Werke zu bestaunen. Ausstellung in er Saatchi Gallery Die Saatchi Gallery liegt im Stadtteil Chelsea an der Kings Road in unmittelbarer Nähe zum Sloane Square. Wenn ihr also die kostenlose Stadtrundfahrt mit Linie 11 machen wollt, bietet sich ein vorheriger Besuch in der Gallerie an. Auch bei einem Spaziergang durch Chelsea liegt sie auf dem Weg. Das Gebiet um die Duke of York Headquarters wandelte sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven…

Das Museum of London Docklands zeigt noch bis September viele archäologische Funde aus den Crossrail Baustellen und gibt dadurch einen einmaligen und spannenden Einblick in die Geschichte Londons. Das Crossrail-Projekt hat Archäologen eine seltene Gelegenheit gegeben, vorher unzugängliche Gebiete von London zu studieren. Die neue Ausstellung versucht die Funde der Baustelle zu nutzen, um euch die verborgene Geschichte von 8.000 Jahren London näher zu bringen. Von Osten nach Westen hat sich das Crossrail-Projekt durch die Schichten der Londoner Geschichte gegraben. Dabei wurde eine Fülle von faszinierenden Gegenständen entdeckt, deren Geschichten man teilweise rekonstruieren konnte. Die Ausstellung findet ihr im hinteren linken Bereich des Museums. Es wurde eigens ein neuer Bereich dafür geschaffen. Über die Crossrail Ausstellung Seit Beginn der Arbeit im Jahr 2009 hat das Crossrail-Projekt eines der umfangreichsten archäologischen Programme aller Zeiten in Großbritannien durchgeführt, mit über 10.000 Artefakten, die fast jede wichtige Zeit der Geschichte der Stadt beleuchtet.…

Es gibt deutlich mehr kostenlose Museen in London als die weithin bekannten wie das British Museum oder das Natural History Museum. Wenn ihr also schon die Londoner „Standardmuseen“ besucht habt und auf der Suche nach neue Ausflugzielen seid, findet ihr hier eine kleine Übersicht mit vielen kostenlosen Museen und Ausstellungen. Ich habe entweder auf die Homepage des Museum verlinkt oder einen Erfahrungsbericht von mir. Falls ihr weitere kostenlose Museen in London kennt, nehme ich diese gerne in die Liste auf. Außerdem habe ich euch noch eine Liste mit kostenlosen Kunstgallerien erstellt. Übersicht kostenlose Museen in London 19 Princelet Street 66 Portland Place Anaesthesia Heritage Centre Bank Of England Museum Barnet Museum BDA Dental Museum Ben Uri Art Museum Bethlem Museum Of the Mind British Library – Free Exhibitions British Optical Association Museum Bruce Castle Museum Burgh House & Hampstead Museum Chapter House & Pyx Chamber Chertsey Museum City of London…

Das Imperial War Museum London (IWM) ist einer der Museen die ich mir auch gerne ein zweites oder drittes Mal anschaue, weil es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Ursprünglich war das Gebäude eine Nervenheilanstalt bis 1936 das Imperial War Museum eingezogen ist. Bereits die imposanten Kanonen vor dem Eingang machen mächtig Eindruck. Empfehlenswert ist das Imperial War Museum aber nicht nur für Geschichtsfans. Gerade auch Kinder können hier die Geschichte vom Ersten Weltkrieg bis in die Gegenwart erleben. Für Familien ist ein Besuch des Museums daher sicherlich zu empfehlen, da es Sehenswürdigkeiten für Große und Kleine zu bestaunen gibt. Neben zahlreichen Fotos, Videos und Modellen gibt es vor allen Dingen viele echte Kriegsgegenstände zu sehen. Neben Panzern, diversen Fahrzeugen und Kanonen sind vor allen Dingen die in der Halle aufgehängten Kampfflugzeuge sehr imposant. Sechs Stockwerke Geschichte Das Museum ist in insgesamt sechs Stockwerke aufgeteilt. Jedes Stockwert hat…

Pin It