Camden Market - Fahrradtour 2 - Londoner Märkte

Fahrradtour 2 – Londoner Märkte

Auf unserer Fahrradtour 2 – Londoner Märkte,  schauen wir uns fünf Londoner Märkte an und verbinden dies mit einer ausgiebigen Shoppingtour abseits der großen Einkaufszentren.

Dauer: ca. 2-3 Stunden

PDF_iconsmallDownload als pdf-Datei

 

Wir starten an der U-Bahn Camden Town (Northern Line).

Mietet euch ein Fahrrad an der Dockingstation in der Greenland Road und wir starten unsere Fahrradtour zu den Londoner Märkten am Camden Market. Alternativ könnt ihr natürlich zuerst in Ruhe über den Markt schlendern und euch erst im Anschluss ein Rad direkt am Markt (Castlehaven Road) mieten.

Tipp Schaut euch den Verlauf der Route vorher auf der Karte an. Ihr müsst euch nicht zwingend an die Route halten, habt dadurch aber zumindest eine grobe Vorstellung wo es lang geht. In der Nähe der Märkte findet ihr stets auch eine Docking Station: stellt euer Rad einfach ab, erkundet den Markt und fahrt dann entspannt weiter.

Camden Market

Der Camden Market ist eine Ansammlung von verschiedenen Märkten. Sie bilden einen der bekanntesten und größten Märkte der Stadt und bestehen aus sechs benachbarten Marktbereichen:

  • Camden Lock Market, gegründet im Jahr 1974, 1991 wurde eine neue Markthalle eröffnet.
  • Stables Market: es werden vorwiegend Kleidungsstücke und Möbel angeboten.
  • Camden Canal Market, direkt am Regent’s Canal.
  • Buck Street Market
  • Electric Ballroom in den Räumlichkeiten eines alten Clubs aus den 1930er Jahren
  • Inverness Street in einer Seitenstraße der Camden High Street im Südwesten des Areals

Nach dem Besuch des Marktes könnt ihr auf dem Regent’s Canal Towpath entlang des Regent’s Canals in Richtung Islington fahren. Die Einfahrt zum Pfad des Kanals ist etwas kompliziert zu finden. Folgt einfach den Straßen in der Nähe des Kanals und ihr findet sicherlich einen der zahlreichen Zugänge.

Am Ende des Kanals biegt ihr links ab und nach einem kleinen Stück auf der Muriel Street biegt ihr rechts ab in die Carnegie Street.

Fahrt dann links in die Charlotte Terasse und dann rechts in die Copenhagen Street. Biegt rechts ab in die  Cloudesly Road und wieder links in die Ritchie Street.

Jetzt geht es einfach geradeaus bis zur Camden Passage.


Camden Passage

Fahrradtour 2 - Londoner Märkte
Camden Passage

Die Camden Passage ist bekannt für seine Antiquitätengeschäfte: mittwochs und samstags findet zusätzlich ein Antikmarkt statt. Was die Gegend um die Camden Passage und die U-Bahn-Station Angel zusätzlich reizvoll macht, sind tolle Ladengeschäfte und gemütliche Cafés und Restaurants. Auch die üblichen Modeketten wie H&M oder GAP dürfen natürlich nicht fehlen.

Fahrt nun weiter geradeaus auf dem Charlton Place und biegt dann rechts ab in die Colebrooke Row. Vorbei an den Colebrooke Row und Ducan Terrace Gardens geht es am Ende links in die St. John Street. Am City University College biegt ihr rechts in die Myddelton Street ein und folgt dieser bis zum Exmouth Market.


Exmouth Market

Exmouth Market - Fahrradtour 2 - Londoner Märkte
Exmouth Market

Dieser Lebensmittelmarkt bietet eine globale Auswahl an Aromen. Vor zwanzig Jahren war die kleine Fußgängerzone ein Markt mit ein paar Pflanzen und einigen Gemüseständen. Das Wiederaufleben der Garküchen begann um 2006 im Zuge der Einführung eines Französisch-Marktes. Nach dieser einmaligen Veranstaltung kamen einige Anbieter vom Broadway Market (nur am Wochenende) und nutzten die Gelegenheit, auch von Montag bis Freitag am Exmouth Market ihre Speisen anzubieten. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Speisen zum Mitnehmen. Serviert wird fast alles: auch vegetarischen Gelüste werden befriedigt.

Ein idealer Punkt um hier eure Mittagspause zu machen. Gut gestärkt geht es nun auf eine längere Etappe.

Vom Exmouth Markt könnt ihr weiter durch den Spa Fields Park zur Skinner Street fahren. Folgt dieser Straße einige Kilometer und fahrt am Ende links auf die Bath Street und dann wieder rechts auf die City Road. Folgt dem Straßenverlauf links über die Old Street und dann über die Great Eastern Street bis ihr rechts in die Lamb Street einbiegen könnt.


Old Spitalfields Market

Old Spitalfields Market - Fahrradtour 2 - Londoner Märkte
Old Spitalfields Market

Seit dem 17. Jahrhundert gibt es den traditionsreichen Obst- und Gemüsemarkt Old Spitalfields Market. Spitalfields ist heute bekannt als Marktplatz für biologisch erzeugte Lebensmittel. Darüber hinaus könnt ihr eine ganze Reihe von Themenmärkten entdecken, die an sieben Tagen pro Woche geöffnet sind. In der Umgebung findet ihr außerdem zahlreiche Modeboutiquen, Design- und Lifestyle-Geschäfte, urige Bars, Kaffee- und Teeläden sowie Restaurants.

Zum letzten Teil der Fahrradtour über die Londoner Märkte, geht es ein Stück zurück auf der Lamb Street und dann über die Hanbury Street links in die Brick Lane zum gleichnamigen Markt.

Brick Lane Market

Fahrradtour 2 - Londoner Märkte
Brick Lane Market

Die Brick Lane ist ein traditioneller Stadtteil im Bezirk London Borough of Tower Hamlets. Im 15. Jahrhundert wurden hier Ziegel hergestellt (Bricks). Im vergangenen Jahrhundert war der Ort vor allem von Immigranten aus Bangladesch und Indien bewohnt. Die Einflüsse dieser Kulturen auf die Umgebung ist selbst heute noch zu erkennen.

Street Art - Shoreditch
Street Art

Auf dem Brick Lane Market findet ihr eine bunte Mischung an Ständen. Angeboten wird fast alles: Lebensmittel, Möbel, Küchengeräte, Delikatessen und diverse Kleinteile. Auch Fahrräder könnt ihr hier kaufen. Es lohnt sich auch einen Blick in die vielen Retro-Läden der Cheshire Street zu werfen. Darüber hinaus lohnt ein Abstecher zur Fournier Street und Wilkes Street off Brick Lane, sie gehören zu den schönsten und interessantesten Straßen Londons. Wenn ihr nicht immer nur unter Touristen sein wollt, sondern auch individuelle und alternative Orte mögt, dann seid ihr hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse.

Berühmt ist die Gegend ja für ihre Street Art. Wer also auf Grafiti und Co. steht kann sich ja noch ein wenig genauer umsehen. Auch der Nomadic Community Garden ist vielleicht ein spannender Anblick.


In der Fashion Street könnt ihr euer Rad wieder abstellen und die Fahrradtour über die Londoner Märkte endet hier.

Wer sich weitere Märkte in London ansehen möchte findet diese in der Übersicht. Hier könnt ihr euch auch über die Öffnungszeiten der einzelnen Märkte informieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

1 Gedanke zu “Fahrradtour 2 – Londoner Märkte

  1. Wow eine echt tolle Route! Ich bin im Dezember wieder in London, da spielt vermutlich das Wetter nicht so mit, aber ich merke mir die Tour für den Sommer! Danke für die Tipps. Liebe Grüße, Steffi

Schreibe einen Kommentar

Show
Hide