Monopoly London Spielplan mit den aktuellen Mietkosten und Hauspreisen

So sieht der Monopoly Spielplan mit den aktuellen Mietkosten und den Hauspreisen von London aus.

In den 1930er Jahren setzten die Macher von Monopoly 22 ikonische Londoner Straßen auf ihrem Spielbrett für Möchtegern-Liegenschaftsmagnaten.

Über achtzig Jahre später spiegeln die Preise, den ihr in Monopoly Geld bezahlen würdet, um ein Stück der Hauptstadt zu besitzen, kaum die Realität des einundzwanzigsten Jahrhunderts wieder.

Das Team von London Fox Lettings hat das Spiel einer Realitätsprüfung unterzogen und auf Basis der aktuellen Preise ermitteln die ihr für das Mieten oder Kaufen von auf den jeweiligen Straßen bezahlen müsstet.

Anstieg der Hauspreise um £105 pro Tag!

Allein in den letzten 5 Jahren sind die Hauspreise in London durchschnittlich um £ 105 pro Tag gestiegen! Das durchschnittliche Gehalt hat sich aber nur um 54p pro Tag erhöht.

Überraschenderweise gab es in Westminster und Kensington & Chelsea die höchsten Hauspreiserhöhungen in den letzten fünf Jahren. Hier sind die Hauspreisen um mehr als 200 Pfund pro Tag anstiegen.

Mayfair bleibt der teuerste Ort mit einem durchschnittlichen Hauspreis von £ 2.546.363 oder £ 650 pro Woche zur Miete.

Old Kent Road und Whitechapel Road, bleiben die billigsten Straßen auf dem Spielplan. Im Jahr 2017 zahlen Mieter hier einen Durchschnitt von £ 350 pro Woche für eine Immobilie. Aber auch die Kaufpreise sind mittlerweile mit einem durchschnittlichen Hauspreis von £ 741.892 auf der Old Kent Road und £ 608.970 in Whitechapel absurd hoch.

Monopoly London Spielplan
Monopoly London

Monopoly Spielplan – Eine Infografik von London Fox Lettings

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Show
Hide