Tag

harry potter

Browsing

Was kann man in der Winterzeit besser machen als die London Harry Potter Studio Tour zu besuchen? Während es draußen nass, kalt und ungemütlich ist, könnt ihr hier einen entspannten Tag verbringen.

Da die Karten für die Tour sehr begehrt sind und die direkte Buchung bei Warner Brothers nicht mehr möglich war, habe ich mich für die bequeme Variante entschieden und bei Golden Tours gebucht. Im Preis ist auch der Transfer enthalten, den ihr sonst selber organisieren müsstet.

Harry Potter Tour hier buchen*

Die Fahrt startet ab Kings Cross oder Victoria Station und dauert je nach Verkehrslage ca. eine Stunde bis zu den Warner Studios, die etwas außerhalb von London in Leavesden liegen. Der Doppeldeckerbus ähnelt den normalen Londoner Linienbussen und war zum Sitzen leider wenig bequem.

Die Eintrittskarten und das Ticket für die Rückfahrt erhaltet ihr beim Betreten des Buses. Den Besuch der Harry Potter Studio Tour unternehmt ihr dann in Eigenregie. Abends fährt auch der Bus dann an euren Ausgangspunkt zurück.

Eigene Anreise

Mit dem Zug bis Watford Junction

Variante 1

Die schnellste Möglichkeit zu den Studios zu gelangen ist der London Midland Zug von Euston (u.a. mit der Northern Line erreichbar) nach Watford Junction. Die Züge verkehren ca. alle 20-30 Minuten in beide Richtungen. Es ist dabei der Zug nach Birmingham (bzw. nach London Euston aus der anderen Richtung kommend), wobei Watford Junction der dritte Stop ist. Die Fahrt dauert knapp 20 Minuten.

Variante 2

Die zweite Möglichkeit nach Watford Junction zu gelangen, ist die London Overground. Diese fährt ebenfalls direkt von Euston nach Watford Junction. Allerdings dauert die Fahrt mit ca. 45-50 Minuten deutlich länger, ist dafür natürlich günstiger.

Ab Watford Junction mit dem Bus

Vom Bahnhof Watford Junction zu den Studios fährt ein Shuttleservice (Mulleys) mehrmals die Stunde. Den Bus Stop findet ihr direkt hinter dem Haupteingang. Hier seid ihr direkt am Busbahnhof. Tickets gibt es beim Busfahrer und die Fahrt dauert ungefähr 10 Minuten.

Fazit: Natürlich könnt ihr die Eintrittskarten auch vorher online selber reservieren und dann auf eigene Faust anreisen. Das ist zwar vermutlich günstiger, aber ungleich komplizierter. Aufgrund des Umsteigens ist die Variante mit dem Zug auch nicht wirklich schneller.

Über die Harry Potter Studio Tour

Die Studio Tour führt euch durch die Original Kulissen der Harry Potter Filme. Alle Filme wurden zum großen Teil hier in Leavesden gedreht und die Kulissen im Originalzustand zur heutigen Ausstellung zusammengefügt.

Harry Potter London
Eine Karte der Studio Tour findet ihr auch auf dem Audio Guide. Start des Rundgangs ist die Lobby von dort aus geht es zunächst ins Kino und dann in die Kulissen.

Scheinbar wurde beim meinem Besuch gerade groß umgebaut und ich vermute, dass die Ausstellung um einen Bereich mit den „Fantastischen Tierwesen“ erweitert wird.

Mein Besuch der Harry Potter Studio Tour

Das Vorspiel

Nach einem kurzen Sicherheitscheck inklusive Taschenkontrolle geht es auch schon los. Im Eingangsbereich könnt ihr eure Taschen und Jacken kostenlose abgeben und einen Audio Guide für £5 mitnehmen.

Den Audio Guide würde ich unbedingt nehmen, sonst macht die ganze Tour wenig Sinn. Eigene Getränke und Essen dürft ihr mitnehmen, ihr könnt aber nach ca. der Hälfte der Tour auch Essen und Getränke kaufen.

London Harry Potter
Hier startet und endet die Studio Tour

Unabhängig von der eigentlichen Startzeit auf eurem Ticket könnt ihr euch jetzt einfach in die Schlange im Eingangsbereich zur Tour anstellen. Hier wird euer Ticket gescannt und alle 10 Minuten wird eine Gruppe in den ersten Raum gelassen.

Die Tour beginnt mit ein paar warmen Worten und einer kurzen Einführung zur Studio Tour. Auf Monitoren könnt ihr Filmplakate zu den Harry Potter Filmen aus aller Welt bestaunen.

Danach geht es in ein Kino. Hier wird auch ein kurzer Film zu den Studios, zur Tour und Entstehung der Filme gezeigt. Warner drückt hier außerordentlich auf die Tränendrüse und versucht die Fans emotional auf die Tour einzustimmen.

Am Ende wird die Leinwand hochgezogen und ihr steht vor der großen Tür von Hogwarts.

Kurz noch die Tränen weggewischt und schon geht es los in den großen Saal.

London Harry Potter
Hier startet eure Tour auf eigene Faust: im großen Saal

Die eigentliche Tour durch die Kulissen

Hier startet die eigentliche Tour. Den Verlauf könnt ihr der Karte entnehmen. An vielen Stellen gibt der Audio Guide auch eine umfangreiche Einführung und Erklärungen zum jeweiligen Set. Zusätzlich stehen weitere Hintergrundinformationen im Guide wie Videos oder Bildergalerien zur Verfügung.

Auf die einzelnen Stationen möchte ich hier gar nicht so genau eingehen. Lasst euch einfach selber in den Bann von Harry Potter ziehen und schaut je nach euren individuellen Interessen die Ausstellung an.

London Harry Potter
Eines der Highlights der Tour: Die Winkelgasse

Beeindruckend sind auf jeden Fall der Detailreichtum und die Hingabe mit der bei der Erstellung der Sets gearbeitet wurde. Vieles davon ist mir leider in den Filmen nie aufgefallen. Sollte ich aber jemals die Harry Potter Filme nochmal anschauen, werde ich dies auf jeden Fall mit anderen Augen tun.

So ist die Studio Tour auch eine gelungene Würdigung der unzähligen (unbekannten) Beteiligten bei der Produktion der acht Filme.

Bildergalerie zur London Harry Potter Studio Tour

Die Bildergalerie zeigt euch ein paar Eindrücke von der Tour, die euch durch die vielen Räume von Hogwarts, den dunklen Wald, Hagrits Hütte, das Haus der Dursleys, die Winkelgasse und vorbei am Hogwarts Express und dem riesigen Model von Schloss Hogwarts führt.

Ende der Tour und Fazit

Die Tour endet mit Schloss Hogwarts und dem der Kulisse des Zauberstabsladens von Oleander. Hier findet ihr alle von handbeschrifteten Schachtel mit Zauberstäben wie man sie im Film sieht.

London Harry Potter
Ein wahrliches Meisterwerk: Schloss Hogwarts

Natürlich endet die Tour in einem Shop der zwingend durchquert werden muss. Wer möchte kann hier noch völlig überteuerte Fan-Artikel kaufen.

Mein Fazit zur London Harry Potter Studio Tour

  • Ich habe alle Bücher gelesen und war begeistert.
  • Danach habe ich alle Filme gesehen und fand die Umsetzung ganz gelungen.
  • Ich bin kein Harry Potter Fan. Vermutlich wurde mich eine Star Trek Tour deutlich mehr begeistern 😉
  • Ich fand die Tour ganz nett. Es ist eine Aneinanderreihung vieler Filmsets mit dem Versuch alles als heile und tolle Welt darzustellen: Alle am Set waren Freunde, hatten nur Spaß und man hat der Welt etwas ganz tolles gezaubert…
  • Ich hätte mir mehr Einblick in die Dreharbeiten gewünscht. Wo standen auf den Sets die Kameras, Schauspieler usw.? Dazu wird leider nicht viel gezeigt, auch nicht im Guide.
  • Super ist, das versucht wurde alle Beteiligten zu würdigen. Die vielen Kulissen mit ihren unzähligen Utensilien (bestes Beispiel ist Snapes Klassenraum) wurden wirklich mit sehr vielen Details ausgestattet und ich denke, dass alle Beteiligten zu Recht stolz auf ihre Arbeit sein können. Entgegen aller Beteuerungen geht es bei der Ausstellung, genauso wie bei den Filmen, letztlich ums Geld verdienen. Und wenn man versucht mir etwas anderes vorzugaukeln, mag ich das gar nicht. Die Tour versucht leider genau das, macht das aber sehr geschickt und professionell.

Alles in allem lohnt sich die Ausstellung auf jeden Fall. Für Harry Potter Fans ist sie ein absolutes Muss und wird euch begeistern. Trotzdem solltet ihr euch nicht völlig von der Zauberwelt blenden lassen.

London Harry Potter Studio Tour in der Zusammenfassung

Dauer: mindestens 2-3 Stunden (bei Golden Tours habt ihr bis zur Rückreise 4-5 Stunden Zeit)

Tour: Konzipiert als Rundgang (wie bei IKEA). Es gibt nur eine mögliche Route. Audio Guido ist dringend empfohlen.

Fotos und Rucksack sind erlaubt. Der Rucksack kann aber auch an der Garderobe kostenlos abgegeben werden.

Auf dem gesamten Gelände gibt es kostenloses Wlan.

Harry Potter Fans aufgepasst: Eine Ausstellung über den berühmten Zauberschüler Harry Potter gibt es ab Herbst 2017 bis Februar 2018 in London zu sehen.

Zum 20. Jahrestag der Veröffentlichung des ersten Romans „Harry Potter – Der Stein der Weisen“ am 26. Juni 2017 haben die British Library und Bloomsbury eine spannende Ausstellung auf die Beine gestellt.

Von der Idee auf einer Zugfahrt bis zur Entstehung in einem kleinen Café in Edinburgh sind die Potter Romane zu einem globalen Phänomen geworden. Beginnend mit einer anfänglichen Auflage von nur 500 Exemplaren hat sich die Serie bislang mehr als 450 Millionen Mal in 79 verschiedenen Sprachen verkauft.

Dazu kommt ein riesiges Franchise mit Filmen, einer fesselnden Theaterproduktion und vieles mehr. Aber es war das Buch , das Harry Potters Schicksal in Bewegung gesetzt und eine ganz neue Generation von Lesern geschaffen hat. Und das soll gefeiert werden.

Harry Potter: A History of Magic

Die Schau „Harry Potter: A History of Magic“ wird am 20. Oktober in der Britsh Library eröffnet.

Die Struktur orientiert sich an den Fächern, die Harry und seine Freunde in Hogwarts studieren.

Gezeigt werden Bücher und Texte über Hexerei, Kreaturen und Zaubertränke. Auch Originaldokumente und Manuskripte aus den Archiven von Autorin Joanne K. Rowling sind Teil der Ausstellung. Darüber hinaus könnt ihr natürlich auch weiterhin die Schätze und Dokumente die ständig in der British Library zur Verfügung stehen bestaunen.

Der Ticketvorverkauf beginnt allerdings schon morgen, 03. April 2017!

[ratings]

Bei Travelcircus gibt es zur Zeit zwei ganz interessante Angebote für alle die, wie ich, immer schonmal die Harry Potter Studio Tour oder Stonehenge besuchen wollen.

Die Preise beginnen bei 99€ für die Stonehenge Tour und ab 129€ für die Harry Potter Studiotour.

Teilweise kosten nur die Touren schon diesen Preis, hier erhaltet ihr noch eine kostenlose Übernachtung in einem mind. 4* Hotel dazu.

Angebote Potter Stonehenge

Angebot Stonehenge Tour

  • Inklusive Übernachtung in einem 4- oder 5-Sterne-Hotel nach Wahl
  • Inklusive weiteren Extras wie Frühstück je nach gewähltem Hotel
  • Wählen Sie zwischen:
    • Tour 1 – der 5-stündigen Stonehenge Tour
    • Tour 2 – der Halbtagestour Windsor Castle, Stonehenge, Lacock und Bath
    • Tour 3 – der Halbtagestour Windsor Castle, Bath und Stonehenge
  • Gratis für Kinder bis 2 Jahre, ermäßigt für Kinder bis 16 Jahre
  • Erleben Sie die mystische Seite Englands und bestaunen Sie Stonehenge,
    den wohl berühmtesten Steinkreis der Welt
  • Für noch mehr englische Geschichte – besichtigen Sie Windsor Castle, das
    älteste bewohnte Schloss der Welt, die für ihre römischen Bäder bekannte
    Stadt Bath und das ehemalige Nonnenkloster der Augustiner Lacock Abbey

Angebote Potter Stonehenge

Angebot Harry Potter Studiotour

  • Inklusive Übernachtung in einem 4*-Sterne Hotel nach Wahl
  • Inklusive weiteren Extras wie Frühstück je nach gewähltem Hotel
  • Inklusive Shuttle Bus von London – Baker Street zu den Warner Bros. Studios und zurück
  • Gehen Sie hinter die Kulissen und besichtigen Sie die authentischen Filmsets der Harry-Potter-Filmreihe in der Warner Bros. Studio Tour London
  • Erleben Sie die detailreichen Filmsets, verblüffende Kostüme, Requisiten und Animationen und das herausragende künstlerische Können sowie die Technologie mit denen die erfolgreichste Filmreihe aller Zeiten erschaffen wurde
  • Beste Bewertungen für The Making of Harry Potter, ausgezeichnet mit dem TripAdvisor Zertifikat für Exzellenz
  • Wählen Sie zwischen 3 Time-Slots: Morgens, Mittags, Nachmittags – vor Anreise erhalten Sie die eTickets für The Making of Harry Potter™ per E-Mail mit genauer Abfahrtszeit und Uhrzeit für den Besuch der r Warner Bros. Studio Tour
  • Wichtig: Bitte finden Sie sich 15 Minuten vor der geplanten Abfahrt an der Haltestellte ein
[ratings]

Für alle Harry Potter Fans gibt es in London eine neue Sehenswürdigkeit. Die Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter befindet sich 32 Kilometer nordwestlich von London in Leavesden.

Wer sich für die Welt von Harry Potter interessiert ist hier auch 2017 genau richtig.

Was erwartet euch bei der Harry Potter Tour in London?

Ein kurzer Film stimmt die Besucher auf die bevorstehende Harry Potter Studios Tour ein. Die Tour bietet Einblick in die Kulissen der legendären Zauberschule und anderer Orte aus den bekannten Potter Filmen wie ein Modell von Hogwarts der berühmten Zauberschule und die Winkelgasse.

Seit März 2015 findet sich eine spektakuläre Neuheit auf dem Set: Das Gleis 9 3/4. Hier dampft der Hogwards Express und man kann sogar die einzelnen Abteile betreten.

Darüber hinaus bietet die Tour einen detailierten Einblick hinter die Kulissen der Harry Potter Filme. Kostüme, Möbel, Masken: Es gibt allerhand zu sehen und zu erleben.

Hier nur eine kleine Auswahl dessen, was euch bei der Tour erwartet:

  • seht euch die echte Große Halle von innen an
  • schaut in Dumbledores Büro hinein
  • legendäre Requisiten aus den Filmen z.B. Harrys Nimbus 2000 und Hagrids Motorrad
  • erfahrtn, wie die Figuren dank Greenscreen-Effekten, Animationstechnik und lebensgroßer Modelle zum Leben erweckt wurden
  • entdeckt die unvergesslichen Kulissen aus der Filmreihe, darunter den Gemeinschaftsraum von Gryffindor, den Jungenschlafsaal, Hagrids Hütte, den Klassenraum für den Zaubertrankunterricht und Professor Umbridges Büro im Zaubereiministerium

Die Tour dauert etwa drei Stunden, aber da sie größtenteils ohne Führung erfolgt, könnt ihr alles nach Lust und Laune im eigenem Tempo erkunden.

Der Zauber hört auch im Geschenke-Shop nicht auf. Hier findet ihr die obligatorischen Souvenirs und offizielle Fanartikel, damit der Besuch bei der Warner Bros. Studio Tour London unvergesslich bleibt.

Fakten zu Harry Potter London

Anreise & Tickets

Die nächstgelegene Bahnstation ist Watford Junction; direkte und schnelle Zugverbindungen gibt es von London Euston (Fahrtdauer 20 Minuten) und Birmingham New Street (Fahrtdauer 1 Stunde). Andere indirekte Verbindungen verkehren von London Euston, die aber eventuell länger dauern.

Tickets: Müssen im voraus gekauft werden! Preis £33 , Kinder ab 5 J. £25,50 plus Kosten für die Anreise

Alternativen für Harry Potter Fans

Wem die Studios zu teuer sind oder die Anreise zu unbequem, der kann auch viele Drehorte in London einfach selbst erkunden!

Darüber hinaus gibt es viele geführte Spaziergänge oder Bustouren zum Thema durch die Londoner Stadt.

Pin It