Tag

kostenlos

Browsing

Aktuell gibt es die PayVip Mastercard* mit 40€ Amazon Gutschein bei einer Beantragung bis zum 15.11.2019  und erstmaliger Nutzung bis zum 24.12.2019.

Ich nutze die Karte bereits seit Jahren auf meinen Reisen nach London. Da man keine Gebühren für den Fremdwährungseinsatz hat, ist die Karte ideal um vor Ort alles zu bezahlen.

Ausserdem zahle ich mittlerweile auch eigentlich jeden Urlaub, inklusive Londonreisen, mit der Karte, da auch eine kostenlose Reiseversicherung dazu gehört.

Anfang des Monats kommt eine mail samt Saldo und einem Mindestbetrag, den man überweisen muss. Ihr werdet also stets an eine Zahlung erinnert und dürftet theoretisch nichts verpassen.

Über die PayVip Mastercard kostenlose Kreditkarte

PayVip kostenlose KreditkarteUm den Gutschein zu erhalten müsst ihr die Karte nach Erhalt 1x zu nutzen. Sei es für einen Offline-Einkauf, oder z.B. für den Kauf eines Amazon Gutscheins.

Die Karte bietet Euch außerdem die folgende Features:

  • 0€ Jahresgebühr
  • 0€ Bargeldgebühr
  • 0€ Auslandseinsatzgebühr (weltweit)
  • kostenlose Reiseversicherung (Bedingungen)

PayVip kostenlose KreditkarteZusammenfassung PayVip Mastercard – kostenlose Kreditkarte

Vorteile:

  • Die Karte ist komplett kostenlos und ihr habt bis zu 7 Wochen Zeit die angefallenen Einkäufe zu bezahlen.
  • Es gibt weitweit über 24 Millionen Akzeptanzstellen und 1 Million Bankautomaten und Schalter

Nachteile:

  • Bei Nichtzahlung der monatlichen Abrechnung (20 Tage Zahlungsziel) fallen monatliche Zinsen von derzeit 1,73% /Monat (19,94% pro Jahr Effektivzins) ab dem Transaktionsdatum an. TippDie Zinsen könnt ihr umgehen, indem ihr einfach vor eurem Urlaub ein kleines Guthaben auf die Karte überweist. Ist zwar eigentlich nicht erlaubt, sollte aber trotzdem klappen.

zu beachten:

  • Man erhällt die gratis Reiseversicherung nur wenn man mindestens 50% der Transportkosten mit der gebührenfreien MasterCard Gold bezahlt hat.
  • Gutschein gibt es erst nach einem Einkauf / Nutzen der Karte.
  • Rechnung kommt standardmäßig per E-Mail (Achtung eventueller Spamfilter deaktivieren), Postversand (Porto kostenlos!)

Es gibt deutlich mehr kostenlose Museen in London als die weithin bekannten wie das British Museum, das Natural History Museum, usw.

Und in fast alle ist der Eintritt kostenlos.

Wenn ihr also schon die „Standardmuseen“ besucht habt und auf der Suche nach neue Ausflugzielen seid, habe ich euch hier mal eine kleine Übersicht erstellt.

Falls ihr weitere kostenlose Museen in London kennt, nehme ich diese gerne in die Liste auf.

Außerdem habe ich euch noch eine Liste mit kostenlosen Kunstgallerien erstellt.

 

Übersicht kostenlose Museen in London

 

Übersicht kostenlose Gallerien

 

[ratings]

Kostenlose Angebote in London gibt es viele, denn London bietet ein Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Einige davon sind teuer, aber es gibt auch viele kostenlose Angebote.

Man kann sich problemlos mehrere Tage in London aufhalten und viele spannende Dinge erleben, ohne dafür teuren Eintritt zahlen zu müssen.

Im folgenden Beitrag erhaltet ihr eine Übersicht über die vielen kostenlosen oder preiswerten Angebote in der Stadt.

Kostenlose Angebot in London – Übersicht

Museen

British Museum
British Museum

Parks

Entgegen der gängigen Meinung, regnet es in London nicht immer: Scheint die Sonne locken die Parks von London zum Spazieren und Picknicken. Zu den schönsten Parks Londons zählt sicherlich der größte innerstädtische Park, der Hyde Park, in dem sich unter anderem der kleine See „The Serpentine“ befindet. Bei schönem Wetter kann am Lido sogar im See geschwommen werden. Ein Spaziergang durch Londons grüne London lohnt sich auf jeden Fall. Im Westen geht der Hyde Park in die Kensington Gardens über, die zum Kensington Palace gehören, dem Wohnsitz der Prinzen William und Harry. Im Osten des Hyde Park, gegenüberliegend vom Buckingham Palace, findet ihr noch den Green Park.

Aussicht Royal Observatory
Greenwich Park

Der Greenwich Park ist einer der königlichen Parks in London. Er wurde 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Hier befinden sich das National Maritime Museum und der ehemalige königliche Palast Queen’s House. In der Mitte des Parks liegt das Royal Greenwich Observatory. Ihr könnt den Park im Rahmen der Spaziergang 6 besichtigen.

Vielfältige Aktivitäten bietet auch der gepflegte Regent’s Park weiter nördlich mit einem Boating Lake, kostenlosen Sportplätzen und dem im Sommer sehr beliebten Open Air Theatre. Am schönsten ist jedoch Hampstead Heath: Vom Gipfel des Parliament Hill bietet sich ein fantastischer Ausblick über die Innenstadt von London und ihre Skyline. Sollte es im Sommer richtig warm sein, kann in den Teichen von Hampstead Heath auch geschwommen werden.


Sehenswürdigkeiten

  • Big Ben und das Houses of Parliament
  • Buckingham Palace
  • Tower Bridge
  • Royal Courts of Justice
  • Westminster Abbey und St. Pauls Cathedral – Die zwei berühmtesten Kirchen von London
  • Speakers’ Corner in Hyde Park
  • St. Paul’s Cathedral (nur als Messebesucher)
  • Docklands
  • Wachablöse vor dem Buckingham Palace
  • Skygarden (Tipp!)

Märkte

6 Märkte, die du in London gesehen haben solltest

  • Camden Lock Market (Gemischt)
  • Columbia Road Market (Blumen)
Petticoat Lane Market (Kleidung)
  • Portobello Road Market – Schnäppchenjäger aufgepasst! Hier kann man neben Lebensmitteln samstags auch Second-Hand-Bekleidung und Antiquitäten finden.
  • Harrod’s – Londons berühmtes Kaufhaus
  • The London Silver Vaults (Schmuck)
  • weitere Märkte findet ihr in einem gesonderten Beitrag.

Führungen und Rundgänge

walk london

Walk London hat sieben Routen für Spaziergänge in London zusammengestellt, um die Bevölkerung vom Sofa hochzukriegen. Einer dieser Stadtrundgänge ist der Jubilee Walkway, der Londons Hauptattraktionen miteinander verbindet. Bei dem Rundgang kommst Du an folgenden Sehenswürdigkeiten vorbei: St. Paul’s Cathedral, Tower of London, Tower Bridge, London Eye, Houses of Parliament, Trafalgar Square uvm.

Die Route ist mit silbernen Schilden, die im Fußboden eingelassen sind, ausgeschildert. Du kannst Dich also nicht verlaufen. Der Jubilee Walkway hat insgesamt 5 Abschnitte. Der Dritte Abschnitt, der City Loop, ist für die meisten Touristen am interessantesten. Auf Walk London gibt es kostenlose Webeschreibungen und Karten zu den einzelnen Stadtrundgängen.

Viele der Parks in London waren früher nur für die Königliche Familie zugänglich. In diesen Parks gibt es jetzt kostenlose geführte Touren. Gleich vorweg, die Touren führen euch nicht an den klassischen Touristenattraktionen vorbei, somit perfekt für etwas Insider-Sightseeing! Eine Liste der Parks und die Öffnungszeiten findet ihr auf http://www.royalparks.org.uk/events/

Stadtrundfahrt

Oder macht doch einfach eine kostenlose Stadtrundfahrt mit der Linie 11.

Ausserdem findet ihr hier auf meinem Blog zahlreiche Touren und Spaziergänge.

 

Pin It