Tag

plane spotting

Browsing

Mir ist schon bei der Landung am London Luton Airport aufgefallen, dass das Parkhaus relativ nah und zentral am Rollfeld und der Start-/Landebahn liegt. Wenn ihr am Plane Spotting interessiert seid plant bei An- oder Abflug doch einfach mal eine Stunde dafür ein.

Planespotting London Luton Rollfeld
Der Blick auf das Rollfeld ist definitiv einmalig.

Vor meinem Rückflug habe mir den „Spot“ mal genauer angeschaut.

Planespotting London Luton

Geht einfach in Richtung des Parkhauses (es gibt nur eins) und fahrt dann mit dem ersten Aufzug nach oben. Nach einem kurzen Fußweg kommt ihr dann zum eigentlichen Parkhaus. Hier könnt ihr mit dem nächsten Aufzug oder über die Treppe bis ins oberste Stockwerk gelangen.

Auf dem oberen Parkdeck habt ihr dann zu allen Seiten einen tollen Blick auf das Rollfeld, den Flughafen, und die startenden und landenden Flugzeuge. Man kommt zwar nicht so nah an die fliegenden Flugzeuge heran, dafür fahren aber alle Flugzeuge direkt am Parkhaus vorbei zu ihren Gates. Aber auch Start und Landung lässt sich hier gut beobachten und es ist sicherlich der ein oder andere Schnappschuss möglich.

Planespotting London Luton Rollfeld
Rechts seht ihr die Easyjet Zentrale und den Tower. Daneben beginnt dann das Flughafengebäude.

Zurück zum Flughafen folgt ihr dann einfach der Beschilderung. Achtet darauf auf dem Rückweg mit dem Aufzug erstmal wieder nur bis zur 2. Etage zu fahren (wie auf der Beschilderung angegeben). Ihr landet sonst unten im Parkhaus.

Der Fußweg dauert knapp 5 Minuten, so dass euch der kleine Abstecher nicht all zuviel Zeit kostet.

Bessere Sicht habt ihr nur beim Planespotting am Flughafen London Heathrow. Wobei man auch am London City Airport einen spannenden Blick auf die Start- und Landebahn hat.

Plane Spotting Heathrow Airport, das geht hier nahezu perfekt. Wer wie ich das Fliegen und Flugzeuge mag, der nutzt auch jede Gelegenheit möglichst nah bei Start und Landung dabei zu sein.

Auf meinem Weg von Heathrow in die City of London habe ich einen kleinen Abstecher zum Plane Spotting in die Myrtel Ave gemacht.

Wie kommt ihr zum Plane Spotting Heathrow Airport?

Plane Spotting Heathrow
Rechts Richtung South West Road

Wenn ihr mit der U-Bahn (Piccadilly Line) in die Stadt fahrt, ist es einfach direkt die erste Station nach dem Flughafen (Hatton Cross).

Verlasst den Bahnhof durch den rechten Ausgang in Richtung Great South West Road. Halt euch schräg links und überquert die mehrspurige Straße an der Fußgängerampel.

Plane Spotting Heathrow
Schräg links, dann über die Ampel und dann rechts Richtung Tankstelle

Auf der gegenüberliegenden Seite findet ihr die Sixt Mietwagen Station. Geht einfach weiter auf dem Fußweg Richtung Tankstelle (BP). Vorbei an der Tankstelle seht ihr links auf einer Wiese die Masten für die Landebahnbleuchtung. Diese Wiese ist allerdings abgesperrt. Bereits jetzt donnern die Flieger über eure Köpfe hinweg, da die Landebahn auf der anderen Seite der Straße liegt.

Plane Spotting Heathrow
Einfach immer geradeaus.

Ich würde schätzen, bis zum aufsetzen sind es höchstens noch 500m. Daher sind die Flugzeuge hier bereits extrem niedrig. Ein paar Meter weiter findet ihr dahinter eine weitere Wiese die öffentlich zugänglich und das Mekka der Plane Spotter ist. Insgesamt dauert der Fußweg keine 10 Minuten vom Bahnhof bis zur Wiese.

Plane Spotting Heathrow
Am Ende der Wiese, bei den Bäumen, ist der beste Platz.

Hier habt ihr einen faszinierenden seitlichen Blick auf die landenden Flugzeuge. Und da in Heathrow immer richtig viel los ist kommen hier auch im Minuten Takt die Flugzeuge vorbei. Es ist alles dabei vom kleinen A318 bis zum A380.

Was ihr beim Plane Spotting Heathrow Airport beachten müsst

Die Landebahn 27L wird aber nicht ständig angeflogen. Täglich um 15:00 Uhr werden die Bahnen gewechselt um die Anwohner zu schützen. Bei meinem Besuch war tatsächlich Punkt 15:00 Uhr Ende und es wurde die weniger gut sichtbare Landebahn 27R angeflogen.

Tipp Informiert euch also vorher, ob 27L gerade genutzt wird. Der Flughafen gibt dies stets über Twitter bekannt.

Allerdings ist es auch nur ein kleiner Umweg von vielleicht 30 Min, um kurz mal zu schauen ob was los ist. Also ideal um mal auf dem Rückweg noch was Spannendes zu unternehmen.

Näher als in hier bin ich noch nie an der Landebahn gewesen. Korfu und Fuerteventura haben zwar auch gute Spotting Punkte, aber in Heathrow kommen deutlich mehr und vor allen Dingen alle Arten von Flugzeugen vorbei.

Wer Plane Spotting zumindest ansatzweise interessant findet sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen.

Da ich eigentlich immer über London Stansted fliege habe ich mich bei meinem letzten Londonaufenthalt entschlossen, endlich mal den London City Airport (LCY) in den Docklands zu besuchen.

Über den London City Airport (LCY)

City Airport Eimirates AirL ine
Blick auf den City Airport von der Seilbahn Emirates Air Line

Der 2005 eröffnete Flughafen ist mit der DLR von der City aus gut zu erreichen und einer von fünf Londoner Flughäfen. Er hat eine Station direkt am Terminal. Von hier aus fahren die Züge in Richtung Woolwich Arsenal im Osten bzw. über Canning Town nach Bank im Westen.

Jährlich nutzen über 4 Millionen Passagiere den Airport. Auch 2017 wird ein neuer Passagierrekord erwartet.

Ehrlich gesagt, war ich sehr überrascht, wie klein der Flughafen ist. Der Eingangsbereich erinnert mehr an einen kleinen gemütlichen Bahnhof als an einen Flughafen. Einzig die zwei schwerbewaffneten Polizisten ließen darauf schließen, dass es sich hier tatsächlich um einen Flughafen handelt.

Kurze Wege sind hier auf jeden Fall das oberste Gebot, denn schließlich wird der Flughafen überwiegend von Geschäftsleuten genutzt, die schnell mal in die Londoner City oder das noch näher gelegene Finanzcentrum Canary Wharf reisen wollen.

Da die Landebahn mit nur 1.500 m lang ist, dürfen hier nur relativ kleine Flugzeuge wie der A318 landen. Hauptsächlich landet hier British Airways, aber man sieht auch andere Airlines wie Air Berlin.

Plane spotting am London City Airport (LCY)

Trotzdem wollte ich die Gelegenheit zum plane spotting nutzen und habe mich auf die Suche nach einer geeigneten Stelle gemacht.

Ein idealer und leicht zu findender Punkt liegt am Ende des Parkplatzes. Verlasst dazu das Gebäude in Richtung Parkplatz und lauf einfach gerade aus bis der Weg zu Ende ist. Nach ca. 10 Min seid ihr am Ziel angekommen und könnt auf der linken Seite die Landebahn und eine Teil der Gates sehen.

London City Airpot (LCY)
Blick auf die Parkpositionen und die Landebahn

Da der Flughafen stark frequentiert ist solltet ihr nicht allzu lange warten müssen bis die ersten Flieger starten oder landen.

Gerade für Kinder oder das Kind im Manne sicherlich ganz spannend.

An- und Abreise nach London City

Mit der DLR geht es dann im 10-Minuten Takt bequem zurück in die City oder zu einem Rundgang durch Canary Wharf.

silvertown – e16

Pin It