Tag

richmond

Browsing

Auf meinem letzten Ausflug nach Richmond habe ich auf dem Rückweg noch einen Abstecher in den Royal Botanic Garden in Kew gemacht. Der Garten ist ein wahres Paradies für Natur-, Blumen- und Pflanzenliebhaber. Aufgrund der Größe kann man sich hier mit der ganzen Familie problemlos einen ganzen Tag aufhalten. Wer sich also auch nur halbwegs für seine Umwelt interessiert, dem sei der Besuch auf jeden Fall empfohlen. Über den Royal Botanic Garden Am südwestlichen Stadtrand von Richmond erstrecken sich die Kew Gardens, die königlichen botanischen Gärten. Sind sind 120 ha groß und sind seit 2003 Unesco-Weltkulturerbe. In den Gärten gibt es einige Highlights zu bestaunen. Das Alpine House ist eine 10m hohe Glaspyramide und beherbergt ca. 300 alpine Pflanzen. In den beiden Palmenhäusern (Chinese Pagoda und Princess of Wales Conservatory) gedeihen Pflanzen aus zehn Klimazonen. Ein besonderes Highlight ist der Tree Top Walk, wo ihr in luftiger Höhe durch die…

Die Londoner Vororte Richmond und Kew sind abwechslungsreiche Ziele für alle, die einfach mal mehr von London und seiner Umgebung sehen wollen. Richmond ist nach einem Palast von Henry VIII benannt. Das attraktive Dorf mit seinen Villen im georgianischen Stil, eleganten Galerien und seiner atemberaubenden Natur ist bei gutem Wetter einen Tagesausflug wert um auch mal die Gegend außerhalb der Innenstadt zu erkunden. Die Anreise nach Richmond ist mit der Tube (Haltestelle Kew Gardens, District Line) und mit South West Trains ab Waterloo Station möglich. Anreise mit dem Boot Viel schöner und deutlich spannender ist aber die Anreise über die Themse. Am besten ihr steigt ab Blackfriars Bridge (www.thamesclippers.co.uk) ein. Während der rund 90 minütigen Fahrt könnt ihr in Ruhe einige der bekannten Sehenswürdigkeiten Londons vom Wasser aus betrachten. So geht es vorbei an Big Ben und London Eye und dem Hauptquartier des MI6. Weiter flussaufwärts seht ihr auf der…

Pin It