Tag

shopping

Browsing

Wohl jedem Londonbesucher ist das Kaufhaus Harrods London bekannt. Vermeintlich ein Kaufhaus der Superlative und für Superreiche. Über Harrods London Das Unternehmen wurde im Jahre 1834 von Charles Henry Harrod gegründet. Im Dezember 1883 wurde das Gebäude durch einen Brand vollständig zerstört und in den Jahren zwischen 1894 und 1903 in der gegenwärtigen Gestalt neu gebaut. 1985 wurde das Kaufhaus von Mohamed Al-Fayed gekauft und im Mai 2010 an den Investor Qatar Holding für schätzungsweise 1,7 Mrd € verkauft. Heute zählt das Kaufhaus zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in London. Ein Besuch lohnt sich aber auch für Alle mit kleinem Geldbeutel. Gerade wenn es mal ein regnerischer Tag ist, sollte man einen kleinen Abstecher zu Harrods machen. Auch wenn man viele Sachen wie LOUIS VUITTON, Victoria Secret oder Gucci nur bestaunen kann. Ihr müsst ja nichts kaufen, denn die Preise sind wirklich teilweise atemberaubend. Wer zahlt nicht für eine Kinderjacke gerne £1200?…

Nachdem ich das Westfield Shopping Centre in Stratford zufällig entdeckt hatte, habe ich mich dieses Mal auf den Weg nach Shepherd‘s Bush gemacht um dem großen Bruder einen Besuch abzustatten. Westfield Shopping Centre – 2 Einkaufswelten unter einem Dach Das Einkaufszentrum ist wirklich riesig und gliedert sich in zwei Bereiche. Der Luxus Bereich hält auf zwei Etagen alles für den großen Geldbeutel bereit. Hier findet ihr Geschäfte wie Gucci, Prada & Omega. Von den meisten Marken habe ich noch nie was gehört. Daran in der anschließend wurde offensichtlich ein neuer großer Einkaufstempel für den Durchschnittsbürger angebaut. Hier findet ihr alles von H&M, Sports Direct, Doc Martin, Gap, Boots, M&S usw. Positiv fand ich, dass es keine klassische Foodoase gibt, sondern die Restaurants mit in die Ladenzeile integriert sind bzw. eher am Rand liegen. Ihr findet aber zahlreiche (Fast-) Food Läden wie Nando’s, Five Guys, Burger King,… und es sollte für…

Gerade in der Weihnachtszeit ist Shopping in London angesagt. Viele Besucher kommen extra nach London um zu shoppen. Einkaufen kann man in London aber das ganze Jahr. Denn London ist ein wahres Shoppingparadies und bringt die Kreditkarte zum glühen. Günstig oder teuer? London kann beides sein – wer was günstiges sucht, der wird definitiv auch was günstiges finden, z.B. Sportbekleidung bei sportsdirect (Oxford Street). Wer nach etwas ausgefallenem und teurem sucht, der wird ebenfalls problemlos fündig (Harrods). Viele Kollektionen, die in Deutschland als “neu” angepriesen werden sind in London bereits Auslaufware und man kann identische Produkte oftmals günstiger in London als in Deutschland kaufen. Oxford Street Für Fashion und Kleidung ist die Oxford Street auf jeden Fall die erste Anlaufstelle. Zusätzlich ist sicher noch die Regent Street und die Carnaby Street erwähnenswert. Besonders in und um diese drei Straßen gibt es eine riesige Auswahl an Kleidung für alle Preisklassen! Die…

Wer Shopping liebt und daher gerne auf Schnäppchenjagd geht, der sollte vielleicht mal das Designer Outlet London am berühmten Wembley Stadion besuchen und kann dies prima mit der Stadionbesichtigung kombinieren. Das ist sicherlich ein netter Ausflug für Frauen UND Männer. Im Designer Outlet London gibts Markenware zu teilweise richtig günstigen Preisen. Da wird der Besuch zum Shopping-Erlebnis! Designer Outlet London – Paradies für Schnäppchenjäger Im London Designer Outlet gibt es viele einzelne Marken-Stores. Darunter sind zum Beispiel Bench, Nike, Adidas, Replay, H&M, Puma,GAPund viele mehr. Das Prinzip hinter einem Designer Outlet sollte ja eigentlich bekannt sein: Ware aus vergangenen Kollektionen, von denen es noch entsprechend hohe Bestände bei den einzelnen Marken gibt, werden in solchen Outlets für deutlich reduzierte Preise verkauft. Das sind dann zwar nicht die aktuellen Kollektionen, jedoch immer die aus dem Vorjahr. Teilweise werden aber auch Waren direkt für das Outlet hergestellt… Das Designer Outlet liegt…

Warum nicht den Stadtbummeln und das Seightseeing mit einem Besuch einer der vielen Märkte in London verbinden? London bietet eine Vielzahl verschiedenster Märkte. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Überall könnt ihr ein wenig stöbern und vielleicht das ein oder andere Souvenir/ Besonderheit ergattern. Auch die Londoner lieben Londons Märkte. Gerade was das Essen angeht, gibt es auf den vielen Märkte teilweise sehr gute und bezahlbare Speisen. Der Besuch eines Marktes ist eigentlich Pflichtprogramm und irgendwie kommt man in London sowieso nicht umhin den ein oder anderen Markt zu besuchen. Schließlich gibt es mittlerweile an fast jeder Ecke einen (food) Markt. Gerade in der Weihnachtszeit kommen noch unzählige Weihnachtsmärkte hinzu. Die folgende Übersicht soll euch zumindest mal als kleine Inspiration dienen, welche Märkte ihr ansteuern könntet. Übersicht über die Märkte in London Name Ort Wann? Was? Wochenmärkte in London Piccadilly Market St. James’s Church Piccadilly 11.00-17.00 Mo-Sa 09:00-18:00 Mon-Mit…

Die Route 4 Shop and Walk (Covent Garden, Soha, Mayfair) ist jetzt online! Viel Spaß beim Shopping! Diese Route ist für alle die den Londonbesuch mit einer mehr oder weniger großen Shoppingtour verbinden möchten. Die gesamte Route kann man auch auf zwei oder mehr Tage verteilen, denn nur dann kann man wirklich in Ruhe bummeln und die Eindrücke auf sich wirken lassen. Ob es sich wirklich lohnt in London einkaufen zu gehen, muss natürlich jeder selbst beurteilen, aber das ein oder andere Schnäppchen oder exquisite Accessoire lässt sich immer finden. Letztlich ist sicherlich auch der aktuelle Wechselkurs entscheidend. [ratings]

London Gimmicks Heute mal ein paar witzige Gimmicks bzw. skurrile Dinge die wir mit London verbinden und sich ggf. auch als interessante und überraschende Mitbringsel/ Souvenirs eignen. Es ist sicher das ein oder andere Teil dabei welches das Herz des London Fans höher schlagen lässt. 😉 Chapeau! Vor diesem Entwurf kann man nur den Hut ziehen. Als britischer Gentleman weiß Designer Jake Phipps natürlich, Humor und Charme einzusetzen, um aus einer originellen Idee ein Kultobjekt zu schaffen. Die goldgefütterte Melone ist nicht nur eine witzige Leuchte, sondern ein Statement. Die Lampe „Jeeves“ von Innermost gibt es bei theiconist.com für 266€. Nicht nur Paddington der Bär liebt sie: die Orangenmarmelade von Harrods (£4.95). Verfügbar in den Sorten thin cut marmelade oder thick cut marmelade. Handgemacht, schmeckt sie besonders gut auf toast. Wer Hunde mag, wird diese Uhr lieben: „Scotty-Clock“ von The Labrador Company. Der Schwanz wackelt im Sekundentakt…

Geizr Heute möchte ich euch ein neues Portal vorstellen. Denn wer schon mal in London war, hat  sicherlich auch überlegt, wie er manche Preisvorteile auch in Deutschland nutzen kann. Bei geizR.de bekommt ihr alle Vergleichspreise  der Amazon-Seiten (.de/it/es/fr/com/co.uk) angezeigt. Das ermöglicht euch mit nur einer Suchanfrage das lästige Nachschauen der einzelnen Amazon-Seiten. Außerdem beachtet geizR die Gegebenheiten bei den MwSt.-Sätzen und Erstattungen und berechnet in etwa die Versandkosten für euch. geizR schreibt dazu: Amazon ist zwar ein riesen Konzern, aber die Preisunterschiede in den einzelnen Ländern sind manchmal enorm. So lassen z.B. Werkzeuge oder Konsolen in England etwas günstiger kaufen. Und auch Vorbestellungen sind dort meistens stark rabattiert. In Länder wie Spanien oder Italien gibt es sehr gute Rabatte bei Spielwaren, oder auch HiFi-Geräten. Die Rabatte ziehen sich aber wirklich durch viele Kategorien und man kann es nicht vereinheitlichen. Dank EU-Recht habt ihr sogar die Möglichkeit die Bestellung binnen…

Pin It