Tag

weihnachten

Browsing

Die London Christmas Lights Fahrradtour führt euch in der Weihnachtszeit zur den schönsten Weihnachtsbeleuchtungen der Stadt. Ich habe an der Tour teilgenommen und viele neue Plätze entdeckt.

Meine Christmas Lights Fahrradtour

Vor der Tour

Christmas Lights Fahrradtour
Top ausgestattet: So kann die Tour beginnen.

Unsere Fahrradtour durch das weihnachtliche London startet in der Kennington Road, direkt in der Nähe des Imperial War Museums. 15 Minuten vor Beginn der Tour stellt sich unser Tourguide „Olli“ der Gruppe vor. Danach stellt die Gruppe sich kurz untereinander vor. Es ist ja auch ganz nett zu wissen, wer einen die nächsten Stunden begleitet.

Insgesamt scheint Olli „sehr gut drauf“ und überdreht zu sein und ich befürchte schon das schlimmste. Zumindest könnte man vermuten, dass er weiß wo man Dinge kaufen kann, die die Stimmung aufheitern können…

Wer möchte kann sich einen Helm aussuchen und leider erst auf Nachfrage erhalten wir alle auch eine witzige Weihnachts-Warnweste. Ohne Leuchtweste würde ich nicht mit Rad durch das abendliche London fahren. Außerdem erleichtert es das Fahren in der Gruppe erheblich.

Es starten diverse Touren zeitgleich mit uns, daher muss ich fairerweise erwähnen, dass diese Gruppen alle direkt mit einer Warnweste, Weihnachtsmützen und Helm ausgestattet wurden.

Christmas Lights Fahrradtour
Da ist sicher für jeden ein passende Fahrrad dabei.

Vor der Tür gibt es dann für alle ein Fahrrad (kein e-bike!), das auf die individuelle Größe eingestellt wird.

Die Fahrräder machen einen soliden Eindruck und sind dank der 3-Gang-Schaltung gut zu fahren.

Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung, Ampeln und Vorfahrt beachten, startet unsere 7er Gruppe mit Olli voraus in die Dämmerung.

Die eigentliche Fahrradtour zu den schönsten Weihnachtsbeleuchtungen Londons

Olli ist mit seinem weihnachtlich beleuchteten Rad auch ohne Warnweste nicht zu übersehen und für gute Stimmung sorgt festliche Musik aus einem mobilen Lautsprecher. So werden wir auch von vielen Passanten freundlich wahrgenommen, gegrüßt, oder zu einem High Five aufgefordert. Alles in allem überträgt sich Ollis gute Stimmung auf die ganze Gruppe.

Das erste Stück radeln wir auf diversen Nebenstraßen im angenehmen Tempo in Richtung Houses of Parliament. Hier gibt es zwar keine Weihnachtsbeleuchtung, aber eine kleine Pause und ein paar Informationen zur Umgebung.

Christmas Lights Fahrradtour
Zweiter Stopp und die erste richtige Weihnachtsbeleuchtung.

Nach knapp 45 Minuten erreichen wir die erste Weihnachtsbeleuchtung am Orange Square. Olli gibt uns eine kurze Einführung und wir haben dann ein paar Minuten Zeit für Fotos.

Christmas Lights Fahrradtour
Stopp 2 am Sloane Square

Stopp 2 ist der Sloane Square. Hier findet gerade eine kleine Feierlichkeit zum Einschalten der Beleuchtung statt. Besser hätte man es nicht planen können, denn wir dürfen live den Countdown Miterleben, bevor der Platz in bunten Lichterglanz erleuchtet wird.

Harrods London
Jedes Jahr gleich, aber hier kommt richtiges Weihnachtsfeeling auf.

Weiter geht es dann zum Nobelkaufhaus Harrods, das nicht nur zur Weihnachtszeit auch von innen einen Besuch wert ist.

Christmas Lights Fahrradtour
Schöner Blick über den dunklen See auf die Mega Kirmes im Hyde Park

Danach verlassen wir den städtischen Trubel und fahren in den dunklen Hyde Park. Vom See „The Serpentine“ hat man einen sensationellen Blick auf das Winter Wonderland.

Christmas Lights Fahrradtour
Auch rund um Seven Dials ist alles weihnachtlich geschmückt.

Nach einer langen Fahrt durch den gesamten, aber teilweise beleuchteten Park kommen wir dann zur Shoppingmeile der Oxford Street. Hier ist sowohl los, dass wir die Räder schieben müssen. Dafür gibt es in kurzen Abständen viel zu sehen: Bond Street, Carnaby Street, Regent Street, Seven Dials und zum Schluss noch Covent Garden. Überall gibt es wunderschöne weihnachtliche Beleuchtung und festliche Dekorationen zu bestaunen.

Christmas Lights Fahrradtour
Letzte Station „The Old Vic“

Über die Waterloo Bridge geht es zurück zum Ausgangspunkt. Noch ein kurzer Stopp am „The Old Vic“, wo alljährlicher ein Christmas Carol stattfindet, und wir fahren das letzte Stück zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Fahrradtour buchen*

Mein Fazit zur Christmas Lights Fahrradtour

Wir haben sehr viel gesehen und vor allen Dingen auch Plätze die man sonst wohl nicht besuchen würde, weil sie abseits der üblichen Touristenpfade liegen.

Die Strecke war schon recht ordentlich und am Ende hatten wir auch alle genug. Viel weiter und länger hätte es nicht sein dürfen. Unsere Rucksäcke konnten wir zum Glück am Startpunkt deponieren. Die wären auf der langen Tour sicherlich hinderlich gewesen.

Im Bereich Oxford Street ist es natürlich deutlich voller und das Rad durch die Menschenmassen zu schieben ist kein Vergnügen. Auch das Rad fahren ist im Dunkeln natürlich nochmal etwas gefährlicher als sowieso schon in der Großstadt.

Insgesamt fand ich die Tour aber sehr spannend und interessant. Und sogar Olli war nach den rund 15km etwas ruhiger geworden.

E-bikes wären sicherlich wünschenswert, aber wohl nur bedingt gut geeignet, da man schnell ein hohes Tempo erreicht.

Wenn ihr mal ein etwas außergewöhnliches Erlebnis in London sucht, dann ist die Fahrradtour genau das Richtige. Oder ihr probiert einfach mal eine der „normalen“, geführten Radtouren durch die Stadt. Und grüßt mir den Olli 😉

Anreise, Zeiten, Kosten

Anreise: U-Bahn Lambeth North (Northern Line)

Adresse: 74 Kennington Road, Kennington, SE11 6NL

Zeiten: Zur Weihnachtszeit ab Ende November täglich um 15:30 Uhr (Sprache Englisch)

Kosten: ab 25,95 GBP

Fahrradtour buchen*

Schlittschuhlaufen auf einem der vielen Ice Rinks in London und dabei noch ein paar schöne Weihnachtsmärkte genießen: Die perfekte Idee für einen unvergesslichen Ausflug nach London in der Weihnachtszeit.

Übersicht über die Ice Rinks in London

Hier findet ihr eine Übersicht über die Eislaufbahnen in London. Klickt auf das Bild um direkt zur Veranstaltungsseite zu gelangen.

Natural History Museum Ice Rink

Direkt vor dem Londoner Naturkundemuseum findet ihr jedes Jahr eine große Schlittschuhbahn für Jung und Alt.

Ice Rinks in London

Adresse:Cromwell Road, London,SW7 5BD
Anreise:U-Bahn: South Kensington
Preis:ab £12.65, £8.80 Kinder

Tower of London Ice Rink

Direkt vor den Toren des Towers und nicht unweit der Themse findet ihr jedes Jahr eine Eisbahn.

Ice Rinks in London
Auch ohne Schlittschuhe eine schöne Kulisse
Adresse:Tower Hill, London,EC3N 4AB
Anreise:U-Bahn: Tower Hill/Tower Gateway DLR
Preis:£15-£16.50

Somerset House Ice Rink

Etwas versteckt und von außen sehr unschaubar, findet ihr auf dem Vorplatz des Somerset House eine große Eisfläche, umrahmt von einem kleinen Weihnachtsmarkt.

Ice Rinks in London

Adresse:Strand, London,WC2R 1LA
Anreise:U-Bahn: Temple/Charing Cross/Covent Garden
Preis:ab £7.50

Ice Rink im Winter Wonderland (Hyde Park)

Natürlich darf auf dem riesigen Gelände des Winterwunderlandes im Hyde Park auf eine schicke Eisbahn nicht fehlen.

Adresse:Hyde Park, London, W2 4RU
Anreise:U-Bahn: Marble Arch
Price:ab £ 9.50

Camden Market Ice Rink

Wer sowieso auf dem Camden Market ein wenig shoppen will, kann dies bei weihnachtlichers Atmosphäre auch direkt mit einer Runde Schlittschuhlaufen kombinieren.

Ice Rinks in London

Adresse:Camden High St (Kreuzung Buck St), London, NW1 8NJ
Anreise:U-Bahn: Camden Town
Preis:ab £6

Hampton Court Palace Ice Rink

Etwas außerhalb von London und wohl nur lohnenswert wenn ihr auch den Palast besuchen wollt, findet ihr eine Eisbahn samt Weihnachsmarkt am Hampton Court Palace.

Ice Rinks in London

Adresse:East Molesey, Surrey London, KT8 9AU
AnreiseMit dem Zug nach Hampton Court
Preis:£16.20-£17.70

Hier findet ihr eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte in London im Jahr 2019.

Die einzigartige Adventszeit ist auch in London etwas ganz besonderes für Erwachsene und Kinder. Veranstaltungen, Stände mit Süßigkeiten und interessanten Weihnachtsartikeln findet man auch den zahlreichen Weihnachtsmärkten und Ice Rinks in London ebenso wie die typischen Buden mit Essen, Getränken und landestypischen Spezialitäten. Auch die Weihnachtsbeleuchtung in London kann sich sehen lassen. Falls ihr wisst wo weitere Märkte sind , würde ich mich über einen Kommentar freuen!

Weihnachtsmärkte in London 2019 – Übersichtskarte

Weihnachtsmärkte in LondonWinter Wonderland in Hyde Park

Weihnachtsmärkte in London
Willkommen im Winter Wunderland

Wie jedes Jahr verwandelt sich der Hyde Park in ein sprichwörtliches Winter-Wunderland.

Im Prinzip ist das Winter Wonderland eine riesige Kirmes mitten im Hyde Park. Es erinnert ein wenig an Oktoberfest mit Bierzelt, Achterbahnen und vielen weitere Attraktionen. Der gesamte Boden ist übrigens mit Platten abgedeckt, so dass ihr nicht durch die Matsche laufen müsst.

Weihnachtsmärkte in London
Eher bescheiden ist der Weihnachtsmarkt 2019

Dazu kommt noch ein eher kleiner Weihnachtsmarkt im klassisch deutschen Stil.

Eigentlich ein geniales Konzept um Kirmes Fahrgeschäfte auch im Winter nutzen zu können. Mit Weihnachten hat das ganze aber wenig zu tun.

Weihnachtsmärkte in London
Die aktuelle Karte 2019 – Mehr Kirmes als Weihnachten

Der Eintritt ist frei. Wer am Eingang nicht in der Schlange stehen möchte kann sich allerdings online eine oder mehrere Karten für Fahrgeschäfte vorbestellen und somit über die Fast Lane das Gelände betreten.

Details 21. November 2019 bis 5. Januar 2020, Hyde Park, Rangers Lodge, Hyde Park, London, W2 2UH

Tube: Knightsbridge Station

Öffnungszeiten: täglich 10:00-22:00 Uhr außer Heiligabend


Leicester Square

Weihnachtsmärkte in London

Am beliebten Leicester Square findet ihr auch in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt.Es gibt über 25 Stände und zusätzlich viele verschiedene Aufführungen und Musikeinlagen.

Details: 8.November 2019 bis 5. Januar 2020, Leicester Square, London, WC2H 7BP

Tube: Leicester Square, Piccadilly Circus, Covent Garden, Charing Cross
Öffnungszeiten: Sa, So 10:00-22:00 Uhr, Mo-Fr 12:00-22:00 Uhr


London Bridge City Christmas Market / The More London Christmas Market

Weihnachtsmärkte in London

Der London Bridge City Christmas Market  liegt direkt an der Themse und (ehemals The More London Christmas Market) ist ein Weihnachtsmarkt im deutschen Stil und hat den More London Christmas Market abgelöst. Er befindet sich zwischen der Tower Bridge und London Bridge (und noch darüber hinaus) ungefähr auf der gegenüberliegenden Seite des Tower of London. Die Stände sind an der gesamte Promenade verteilt. So richtige Weihnachtsstimmung kommt da nicht unbedingt auf.

Details: 26. November 2019 – 5. Januar 2020, London Bridge, 203 Tooley Street, London, SE1 2JX

Tube: London Bridge, Tower Hill, Tower Gateway,Monument

Öffnungszeiten: täglich 11:00-19:00 Uhr Do-Sa von 11:00-21:00 Uhr


Southbank Centre Winter Festival

Weihnachtsmärkte in London

Direkt am London Eye gelegen, findet ihr in den über 80 Holzhütten und Ständen auch Deutsche Köstlichkeiten wie Bratwurst und Glühwein.

Eine Bummel über den typisch deutschen Weihnachtsmarkt (Winter Market) in der Nähe des London Eye bietet die Gelegenheit, originelle Weihnachtsgeschenke zu finden, wie Schmuck aus Bernstein und Silber, handgemachtes Spielzeug, Weihnachtsbaumdekorationen aus Glas, Spitzen, Blechspielzeug, Kerzen, handgemachte Keramik und Design-Artikel aus Metall.
Der Weihnachtsmarkt zieht sich zwischen Southbank Centre und London Eye, entlang des Queen’s Walk.
Das Karussell inmitten des Weihnachtsmarktes bietet Spaß für die kleineren Besucher, während sich die Eltern mit einem Glas Glühwein und Hintergrundmusik entspannen können. Aber auch gastronomische Spezialitäten wie die typische deutsche Bratwurst, Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Bonbons und Crépes werden euch geboten.

Details: 8. November 2019 bis zum 5. Januar 2020, Southbank Centre, Belvedere Road, London, SE1 8XX

Tube: Waterloo, dann mit dem Zug bis Kingston Rail Station

Öffnungszeiten: So-Mi 10-18:00 Uhr, Do-Sa 10-20:00 Uhr


Christmas in Kingston

Weihnachtsmärkte in London
KINGSTON CHRISTMAS MARKET

In Kingston findet auch 2019 wieder ein Weihnachtsmarkt mit über 50 Holzbuden statt.

Details: voraussichtlich 11 November 2019 bis zum 3. Januar 2020, 

Tube: Waterloo, Embankment

Öffnungszeiten: Fr, Sa 11:00-23:00 Uhr, So-Do 11:00-22:00 Uhr, 25.12.17 geschlossen, Winter Market nur bis zum 27.12.18!


Greenwich Christmas Market

Weihnachtsmärkte in London

2019 gibt es einen Christmas Late Market jeweils mittwochs von 11-20 Uhr am 04.,11. und 18.12.2019

Für 2018 ist erstmal nur ein „normaler“ Weihnachtsmarkt angekündigt. Vermutlich war das Winter Time Festival kein großer Erfolg. Ich habe 2017 mal über den Zaun geschaut und es sah nicht sehr spannend aus. Eintritt hätte ich dafür garantiert nicht bezahlt.

Aber der Weihnachtsmarkt in Greenwich sah auch sehr gemütlich aus und ist sicherlich einen Besuch wert.

Es gibt ein neues Weihnachtserlebnis in der Stadt: Greenwich Winter Time Festival, direkt neben der Cutty Sark . Der Platz vor dem Gebäude am Flussufer wird eine überdachte Eisbahn und einen Weihnachtsmarkt mit zeitgenössischen Handwerks- und Designständen haben. Für euer leibliches Wohl ist natürlich auch gesorgt. Leider ist der Markt nicht frei zugänglich, da regelmäßig eine große Show stattfindet und daher Eintritt verlangt wird.

Eintritt: Karte gilt für jeweils drei Stunden und kostet £15. Ein etwas eigenartiges Konzept…

Details: 26.11. – 24. Dezember 2018, Greenwich Market, Tube: Greenwich

Öffnungszeiten: 10:00-17:30 Uhr


Weihnachten in den Kew Gardens

Auch in den königlichen Gärten in Kew findet ihr ein weihnachtliches Ambiente.

Die prächtigen Gärten erhalten eine schöne Verjüngungskur und Illuminationen bringt die Gebäude, Wege und Bepflanzung zum leuchten. Die langen Wege führen euch an riesigen Weihnachtsbäumen, einem Duftgarten und alle Arten von der Natur inspirierten Lichtern. Außerdem gibt es ein Karussel, traditionelle festliche Knabbereien und Getränke (inklusive Glühwein).

Eintritt: ab £18 (Buchung online)

Details: 20. November 2019 – 5. Januar 2020, Kew Gardens,Victoria Gate (TW9 3JR)

Tube: Kew Gardens

Öffnungszeiten: 17:00-22:00 Uhr


Hampton Court Palace Festive Fayre

Weihnachtsmärkte in London

Warum nicht die Weihnachtszeit nutzen um mal etwas außerhalb von London den Hampton Court Palace zu besuchen? Für ein Wochenende im Dezember werden die Innenhöfe des Palast zum Weihnachtsmarkt umgewandelt. Besonders für die Freunde des guten Geschmack gibt es hier einiges zu futtern. Neben vielen verschiedenen Food Ständen mit Live-Cooking ist natürlich auch für genügend Glühwein gesorgt. Musikalisch untermalt wird das Ganze von einem Chor.

Eintritt: Online oder ist im Ticket für den Hampton Court Palace enthalten

Details: 06. – 08. Dezember 2019, East Molesey, Surrey, KT8 9AU

Tube: Mit dem Zug (South Western Railway) ab Waterloo Station bis Hampton Court oder mit dem Boot ab Westminster Pier

Öffnungszeiten: Freitag und Samstag 10:00-18:00; Sonntag 10:00-16:30


Weihnachtsmarkt im Kaufhaus John Lewis

Kein klassischer Weihnachtsmarkt, aber die Weihnachtsausstellung im Kaufhaus John Lewis (Oxford Street) hat einiges zu bieten.

KINDER und KATJES bieten hier kreative Geschenkideen. So könnt ihr KINDER Produkte mit individuellen Namen bedrucken lassen und Katjes einen 3D-Drucker mit dem ihr euren individuellen Bilder als essbare Gummibären-Kreation ausdrucken könnt.

Zusätzlich ist das Kaufhaus sehr schön dekoriert und ihr findet natürlich allerlei weihnachtlichen Schnick Schnack.

Tipp! Schaut direkt bei Ham Holy Burger vorbei und genießt einen köstlichen Burger.


Belgravia Christmas Sunday at Elizabeth Street and Pimlico Road

Am 1. Dezember 2019 verwandeln sich die Elizabeth Street und Pimlico Road in einen quirligen Weihnachtsmarkt mit Jongleuren und Karamelläpfeln.


Winterville 2019

Weihnachtsmärkte in London

Fällt 2019 leider aus!

Auch 2019 kehrt Winterville wieder vom ins südliche London zurück, mit einem tollen Programm voller Attraktionen, Unterhaltung, Essen und Trinken. Erbaut rund um den Winterville Uhrenturm, bietet diese kleine, festlich geschmückte Stadt Klassiker ebenso wie atemberaubende Alternativen für jedes Alter.

Details: 15. November bis zum 23. Dezember, Clapham Common, Windmill Drive, London, SW4 9DE

Tube: Clapham South

Öffnungszeiten: Mo-Do 11:30-22:00 Uhr, Fr 11:30-22:30 Uhr, Sa 10:30-22:30 Uhr, So 10:30-22:00 Uhr
Eintritt: Di frei, Mi, Do, Sa £2, Fr nach 14 Uhr £2, nach 18 Uhr £5, Sa nach 12 Uhr £2, nach 18 Uhr £5

Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit ist auch London wieder an vielen Orten üppig weihnachtlich dekoriert und mit fazinierender Weihnachtsbeleuchtung geschmückt.

Hier möchte ich euch eine kleine Übersicht über die verschiedenen „Deko-Highlights“ in London geben. Zusammen mit den Weihnachtsmärkten in London könnt ihr die Stadt so auch in der Weihnachtszeit auf eine ganze neue Weise kennen lernen.

Übersicht Weihnachtsbeleuchtung in London

Oxford Street

Ab Anfang November bis Anfang Januar

Man erkennt, dass Weihnachten vor der Tür steht, wenn die Oxford Street von funkelnden, glühenden Lichtern beleuchtet wird. In diesem Jahr werden auf der beliebten Einkaufsstraße 1.778 Deko-Elemente und 750.000 LED-Glühlampen installiert. Inspiriert sind diese von fallenden Schneeflocken. Außerdem gibt es neue violette Kugeln, die Besucher erfreuen.

Es ist das neunundfünfzigste Jahr, in dem die Straße für die Festtage dekoriert wurde, und beim Einschalten (6. November) werden voraussichtlich über eine Million Weihnachtsliebhaber und das eine oder andere berühmte Gesicht angezogen und auch in diesem Jahr erfinden sie den Londoner Auftritt neu. Lasst euch überraschen und freut euch auf die Hightlights des Jahres.

Christmas Lights Oxford Street
Quelle: timeout Christmas Lights Oxford Street

Carnaby Street

Ab Anfang November bis Anfang Januar

Nehmt euch die Zeit, während ihre eure Weihnachtseinkäufe erledigt, die herrliche Weihnachtsbeleuchtung in der Carnaby Street zu bewundern. Die Carnaby Street ist eine der bekanntesten Straßen von London. Während der gesamten Weihnachtszeit zeigt sie sich festlich und mit funkelden Lichtern passend geschmückt. Carnabys Weihnachtsschmuck – in der Regel einer der markantesten in der Stadt – hat in diesem Jahr ein „Queen“ -Thema, um die Veröffentlichung von „Bohemian Rhapsody“ zu markieren. Die Texte von Freddie Mercury leuchten auf der Straße in einem bunten Neonlicht.

© Anatoleya Christmas Lights Carnaby Street
© Anatoleya Christmas Lights Carnaby Street

Covent Garden Christmas

Ab Anfang November bis Anfang Januar

Die gepflasterten Piazza- und Marktgebäude von Covent Garden sind zu dieser Jahreszeit noch unwiderstehlicher. Die beliebten Mistelkronleuchter kehren 2018 über die Straßen der Gegend zurück und Sie können auch einen weiteren handgepflückten Weihnachtsbaum mit festlichen Lichtern und ein ziemlich prächtiges silbernes Rentier erwarten, das auf der Ostseite der Piazza steht.

Weihnachtsbeleuchtung in London
Covent Garden Christmas Lights

Regent Street Christmas Lights

Ab Mitte November bis Anfang Januar

Die Regent Street ist die Heimat der größten Leuchteninstallation in der Hauptstadt . Sie ist vor allem für ihre beeindruckenden „The Spirit of Christmas“ -Lampen bekannt, denn diese atemberaubenden, schwebenden Spirituosen wurden von der ersten Weihnachtsbeleuchtung der Regent Street inspiriert, der ersten Weihnachtsbeleuchtung von London im Jahre 1954.

Weihnachtsbeleuchtung in London
Engel über der Regent Street

Marylebone

Ab Mitte November bis Anfang Januar

Ab dem Mitte November wird in Marylebone die Hauptstraße festlich beleuchtet. Wie jedes Jahr, wird es auch dieses Mal zur  Eröffnungsfeier wieder prominenten Besuch geben.

Seven Dials Christmas Lights

Ab Mitte November bis Anfang Januar

Auch hier gibt es eine große Party mit vielen Aktionen und Rabatten in vielen Geschäften zum Einschalten der Lichter, ebenso ist die Kreuzung Seven Dials in der Nähe des berühmten Covent Garden ist in dieser Zeit wunderbar beleuchtet.

Christmas at Leadenhall Market

Ab Mitte November bis Ende Dezember

Weihnachten kehrt in die Stadt zurück und dann wird auch der Leadenhall Market für die Weihnachtszeit beleuchtet. Ein 20-Fuß-Baum steht im Mittelpunkt, wenn der Lord Mayor von London die Lichter stilvoll einschaltet.

Kew Gardens

Ab Ende November bis Anfang Januar

Auch der botanische Garten in Kew wird weihnachtlich beleuchtet. Macht einfach mal einen Abstecher in die Gegend und besucht den dazugehörigen Weihnachtsmarkt.


Ihr kennt weitere Weihnachts-Highlights in London? Postet es einfach in den Kommentaren, oder schickt eine mail!

Weihnachten wird in Großbritannien und somit auch in London ganz groß gefeiert. Drei Tage lassen es sich Briten im Kreise ihrer Familie gut gehen. Auch die Küsse unterm Mistelzweig dürfen zum Fest der Liebe nicht fehlen.

 Der Weihnachtsmann kommt durch den Kamin – Bescherung erst 25.

Wie in vielen anderen Ländern freuen sich an Weihnachten auch in England Millionen Kinder auf ihre Geschenke. Gebracht werden diese natürlich vom Weihnachtsmann, der in der Nacht auf den ersten Weihnachtstag durch den Kamin kommt. Dort haben die Kinder am Abend zuvor rote Socken aufgehängt, in die der Weihnachtsmann die Geschenke füllen soll. Die Bescherung findet dann gleich nach dem Aufstehen am Morgen des 25. Dezember statt.

Londoner Weihnachten

Londoner Weihnachten – Gemütliche Stunden an der reich gedeckten Tafel

Wenn die Neugier der Kinder nach der Bescherung gestillt ist, geht es ans Essen. An der festlich geschmückten Tafel können sich die Gäste zur Feier des Tages Truthahn, Gans, Bratkartoffeln und Rosenkohl schmecken lassen. In vielen Familien kommt bei jeder Weihnachtsfeier auch der „Christmas Pudding“ („Plumpudding“) auf den Tisch. In ihm sind nochmals kleine Geschenke für die Kinder versteckt. Als Dessert gibt es außerdem Früchtekuchen mit Zuckerguss.

Was es mit dem Mistelzweig auf sich hat

Eine der bekanntesten Tradtionen der Briten ist es einen Mistelzweig als Glücksbringer aufzuhängen. Typischerweise wird der Zweig über einem Türrahmen angebracht, damit man sich darunter stellen kann.

Werden die Zweige zusammengebunden und über einen Türrahmen gehängt, sollen sie böse Geister verjagen. In Form von geschnitzten Anhängern dienten sie als Schutz vor Erkrankungen, und auch auf die Fruchtbarkeit soll die Mistel positive Einflüsse haben. Daher kommt auch der Brauch, nach dem sich Paare unter dem Mistelzweig küssen.

Mit einer Tasse Tee der Queen lauschen

Die Fernsehsender erzielen in Großbritannien zu Weihnachten höchste Einschaltquoten, wenn sie am ersten Weihnachtstag gegen Nachmittag die alljährliche Ansprache der Queen übertragen. Viele Briten lauschen den Worten ihrer Königin bei einem Stückchen Weihnachtskuchen und einer Tasse Tee.

Beim Boxing Day sagen die Briten „Danke“

Der zweite Weihnachtstag heißt in London auch Boxing Day. Dieses Datum nutzen viele Briten, um sich bei bestimmten Menschen in ihrer Umgebung zu bedanken. Bedacht werden vor allem jene Zeitgenossen, die tagein tagaus für einen reibungslosen Alltag sorgen. An Weihnachten verteilen viele Briten daher zum Beispiel an ihren Briefträger oder auch an die Männer von der Müllabfuhr kleine Geschenke. Außerdem bedenken viele Menschen an diesem Tag auch Arme und Bedürftige.

Bei Norma gibt es ab Montag dem 02. November einen Big Ben Adventskalender von After Eight.

Eigentlich ein MUSS für jeden London-Fan ;-).

Preis: 11,99€

Wer keine Zeit/Lust hat zu Norma zu gehen, oder keine Filliale in der Nähe hat:

Bei amazon gibt es den Kalender auch für 12,99€.

After Eight verbindet den Geschmack edler Pfefferminze mit feinster Zartbitterschokolade
zu einem begehrten Geschmackserlebnis für anspruchsvolle Genießer.

185-g-Kalender (100 g = 6,48)

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 12,99€

Weitere Adventskalender zum Thema London findet ihr ebenfalls bei amazon.

[ratings]
Pin It