Tag

Crossness Pumping Station

Browsing

Östlich von London und eine abenteuerliche Anreise entfernt liegt die Crossness Pumping Station, eine Pumpstation aus den Anfängen des Londoners Abwassersystems. Wer gerne mal eine außergewöhnliche Londoner Sehenswürdigkeit besuchen möchte ist hier garantiert richtig.

Über die Crossness Pumping Station

Das Abwasserpumpwerk wurde vom Chefingenieur des Metropolitan Board of Works, Sir Joseph Bazalgette, und dem Architekten Charles Henry Driver entworfen und 1865 eröffnet. Das kreuzförmige Gebäude beherbergt vier Dampfmaschinen, sein gusseisernes Interieur trägt ein verschwenderisches und vielfarbig bemaltes Dekor zur Schau. Um den historischen Maschinenpark zu erhalten, gründete sich 1985 die Stiftung Crossness Engines Trust. 2003 war die Restaurierung einer der Dampfmaschinen, Prince Consort, abgeschlossen. Aber die Restaurierung der gesamten Anlage geht bis heute stetig weiter.

Anreise zur Crossness Pumping Station

Meine Anreise war zugegeben sehr abenteuerlich. Es gibt weder eine direkte Busanbindung, auch gibt es so weit außerhalb Londons keine U-Bahn Station. Mit dem Bus 472 kommt man bis ab North Greenwich bis zur Haltestelle „Lister Walk“. Von dort müsst ihr dann zu Fuß weiter. Eine Wegbeschreibung mit Bildern findet ihr unten. Der Fußweg dauert ca. 15 Min.

Alternativ könnt ihr auch mit Zug bis zur Station „Abbey Wood“. An einigen Wochenenden (family open days) fährt von dort ein kostenloser Shuttlebus zur Abwasserstation. Der Bus fährt aber nur wenn die Pumpe auch unter Dampf ist. Das ist im Sommer meist jedes zweite Wochenende. Andernfalls müsstet ihr den Weg zu Fuß zurücklegen oder ein Taxi nehmen.

Kleiner Bonus – Gartenbahn

Crossness Pumping Station

Auf dem Weg zum Eingang kommt ihr noch einer kleinen Gartenbahn vorbei. Die Rang Railway befindet sich noch im Aufbau, kann aber bereits besichtigt werden.

Mein Besuch in der Crossness Pumping Station

Auch wenn man diese Sehenswürdigkeit von weitem nicht sehen kann, riechen kann man es dafür umso besser. Die Crossness Station ist zwar nicht mehr in Betrieb, liegt aber direkt neben der aktuellen Kläranlage.

Crossness Pumping Station

Die Ausstellung verteilt sich auf drei Gebäude. Im Hauptgebäude könnt ihr eure Tickets kaufen und einiges über die Geschichte des Londoner Abwassersystems erfahren. Außerdem findet ihr hier großen Abwasserpumpen, die teilweise schon restauriert sind. Die Pumpen nehmen einen großen Teil der Halle ein und sind von beindruckender Größe. An einem Modell könnt ihr die Funktionsweise der Pumpe anschaulich betrachten.

Crossness Pumping Station

Wer eine kleine Stärkung benötigt kann sich im kleinen Café mit selbstgemachtem Kuchen und diversen Getränken stärken.

In einem Nebengebäude könnt ihr außerdem einen Blick in die Werkstatt werfen. Hier findet ihr allerlei Werkzeug und Maschinen die genutzt werden um die Abwasserstation zu restaurieren.

Wasserpumpenausstellung im Nebengebäude

Eine große Pumpenausstellung findet ihr in einem weiteren Nebengebäude. Auch diese Halle wurde liebevoll restauriert und die Ausstellungsstücke werden spannend in Szene gesetzt.

Auch wenn die Anreise etwas beschwerlich ist, lohnt sich ein Ausflug auf jeden Fall. Die Ausstellung gibt einen spannenden Einblick in das Londoner Abwassersystem und zeigt anschaulich wie die Pumpstation im letzten Jahrhundert funktioniert hat.

Kombiniert euren Ausflug mit einer Besichtigung des Thames Barrier.

Anreise, Öffnungszeiten, Eintritt

Adresse: The Old Works, Thames Water S.T.W., Bazalgette Way, Abbey Wood, London SE2 9AQ

Anreise: siehe oben

Öffnungszeiten: Die aktuellen Öffnungszeiten findet ihr im Internet.

Eintritt: £8

Pin It