Erfahrungsbericht zum London Pass – Abwechslungsreiche Einblicke

Heute möchte ich euch einen Erfahrungsbericht zum London Pass geben. Bisher habe ich stets andere Sparvorteile wie 2for1 genutzt, aber der London Pass hat mich wirklich überzeugt.

Was ist der London Pass?

Der London Pass ermöglicht euch freien Eintritt zu über 80 Top-Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in London, darunter befinden sich Galerien, Zoos, Kathedralen und Touren.

TOP 10 Attraktionen

  1. Tower of London
  2. Westminster Abbey
  3. Windsor Castle
  4. Kensington Palace
  5. Hampton Court Palace
  6. ZSL London Zoo
  7. Shakespeare’s Globe Theatre Tour & Exhibition
  8. Churchill War Rooms
  9. The Shard
  10. Thames River Cruise

Bei ausgewählten Attraktionen erspart ihr euch außerdem das Schlangestehen am Einlass.

Habt ihr den Pass einmal gekauft könnt ihr ihn bei allen teilnehmen Sehenswürdigkeiten ganz einfach vorzeigen und erhaltet freien Eintritt und häufig noch weitere Vergünstigen wie z.B. im Shop.

Erfahrungsbericht zum London Pass
An allen Flughäfen könnt ihr den Pass auch noch vor Ort erwerben. Hier der Tourist Service in Heathrow.

Sehr praktisch ist es die App (IOS, Android) zu nutzen. Ihr könnt den London Pass so jederzeit (auch noch vor Ort) kaufen, in die App laden und sofort loslegen.

Welchen Pass sollte man sich kaufen?

Es gibt den London Pass für 1, 2, 3, 6 oder 10 Tage zu kaufen.

Welchen Pass man sich holen sollte hängt natürlich davon ab, wie lange man in London ist und wie viel man von den angebotenen Attraktionen sehen möchte.

Letztlich gilt je länger desto teurer der Pass, aber man gewinnt an Flexibilität und muss nicht so viel auf einmal machen.

Erfahrungsbericht zum London Pass
Online gekaufte Pässe die nicht mobil sind müssen in der Stadt abgeholt werden. 11A Charing Cross Road. Täglich von 10-16:30 Uhr.

Holt euch auf jeden Fall den mobilen London Pass oder kauft den Pass am Flughafen. Das spart Versandkosten. Ich würde den mobilen Pass empfehlen, da ihr diesen einfach und bequem aufs Handy laden könnt.

Erfahrungsbericht zum London Pass
Deutlich praktischer ist der mobile London Pass.

Beim letzten Mal hatte ich einen 3-Tage Pass und das hat erstmal ausgereicht. Ich denke, ich werde mir dann für die nächste Reise nochmal einen 3-Tage Pass oder den London Explorer Pass holen.

Ich würde keine Travelcard dazu nehmen. Da finde ich pay as you go mit der Oyster Card oder Kreditkarte deutlich einfacher.

Wie kann man den London Pass besonders günstig kaufen?

Abhängig davon welchen Pass ihr bevorzugt liste ich euch mal die meiner Meinung nach günstigsten Bezugsmöglichkeiten mit Rabatten auf. Grundsätzlich gibt es Nachlässe aber nur beim Onlinekauf!

London Pass kaufen

1 Tag Pass: Nutzt den monatlichen wechselnden Gutscheincode.

2 Tage Pass: Nutzt den monatlichen wechselnden Gutscheincode.

3 Tage Pass: Bis zu 15% Ersparnis mit aktuellem Gutscheincode. Funktioniert aber nur wenn kein Sale ist!

6 Tage Pass: Hier könnt ihr beim regelmäßigen (quasi wöchtenlichen) Sale 15% sparen oder einen Gutscheincode nutzen.

10 Tage Pass: Hier könnt ihr beim regelmäßigen (quasi wöchtenlichen) Sale 20% sparen.

Was gibt es bei der Nutzung des London Pass zu beachten?

Jede Attraktionen kann nur einmal besucht werden und es gibt ein Limit an Eintrittgeldern das nicht überschritten werden darf.

Erfahrungsbericht zum London Pass
Übersicht über die Limits. Stand 6/2018

Das Limit kann man allerdings getrost vernachlässigen. Beim 3-Tage Pass liegt es bei £350. Ich glaube das kann man gar nicht schaffen, selbst wenn man alle 80 Attraktionen in den 3 Tagen besuchen würde.

Tipp Macht euch einen Screenshot eures Passes. Dann müsst ihr nicht immer die App öffnen.

Der London Pass ist nach dem Kauf ein Jahr gültig und wird durch die erste Nutzung aktiviert. Er ist dann an den darauf folgenden Tagen gültig. Man kann also nicht zwischendurch einen Tag pausieren und dann wieder hinten anhängen.

Fast Lane gibt es leider nur an wenigen Attraktionen und da braucht man sie eigentlich auch nie.

  • Londonbridge Experience
  • Tower Bridge Exhibition
  • St. Paul’s Cathedral
  • Hampton Court Palace
  • London Zoo
  • London Bridge Experience
  • Kew Gardens

Tipps zum Einsatz des London Pass

Die meisten Attraktionen öffnen erst um 10:00 Uhr und schließen bereits um 18:00 Uhr. Das solltet ihr bei euren Planungen berücksichtigen.

Folgende Sehenswürdigkeiten lohnen sich und lassen sich nach meiner Meinung gut kombinieren. Dafür würde auch der 1 Tag Pass reichen.



Tour durch Greenwich

Pro und Contra London Pass

Vorteile

  • Man testet auch mal Sehenswürdigkeiten die man sonst vielleicht nicht besucht hätte.
  • Wenn ihr eure Tour mit dem London Pass gut plant könnt ihr eine Menge Geld sparen.
  • Funktioniert mit der APP problemlos, meist muss man aber vorher noch an der Kasse ein Ticket holen
  • Man kann ich alle Attraktionen auch mal „reinschnuppern“. Bezahlt sind die Pässe ja sowieso und wenn auch die Attraktion nicht gefällt könnt ihr zügig wieder gehen, ohne euch darüber ärgern zu müssen einen hohen Eintritt bezahlt zu haben.
  • Lohnt sich für Einzelpersonen

Nachteile

  • Lohnt weniger für 2 Personen (2for1) und Gruppen (Gruppenrabatt)
  • Fast Lane gibt es nur an wenigen Attraktionen und ist daher kein Kaufkriterium
  • Nicht immer ist klar ob man vorher noch zur Kasse muss oder nicht
  • Übersetzung der APP ist noch verbesserungswürdig auch die Ladezeiten. Leider ist das verbrauchte „Guthaben“ nicht einsehbar
  • Wenn man die APP nicht nutzen will, empfiehlt sich der Kauf am Flughafen (kein Rabatt), da man die Pässe sonst nur an einer Stelle in London (11a Charing Cross) abholen kann.

Mein Fazit Erfahrungsbericht zum London Pass

Der Pass London sich auf jeden Fall, wenn ihr ihn intensiv nutzt. Außerdem geht man so mal zu Sehenswürdigkeiten die man sonst vielleicht nie besucht hätte.

Für den ersten Londonbesuch würde ich ihn nicht empfehlen, dafür gibt es genug Sehenswürdigkeiten die kostenlos sind.

Wer aber ein wenig London Erfahrung hat, kann den Pass sicher für ein paar Tage sinnvoll einsetzen. Macht euch vorher eine Liste mit Attraktionen die ihr besuchen wollt und schaut auf der Karte nach wo diese zu finden sind. So könnt ihr eine optimale Route planen.

Eine Antwort auf eigentlich alle Fragen rund um den London Pass findet ihr in den FAQs.

Schreibe einen Kommentar