National Maritime Museum in Greenwich

Wer einen Abstecher nach Greenwich macht sollte neben der Cutty Sark und dem Royal Observatory auch einen Abstecher ins National Maritime Museum machen

Der Eintritt ist kostenlos und es gibt einiges rund um die britische Seefahrt zu entdecken.

Über das National Maritim Museum

Das National Maritime Museum wurde 1934 gegründet und 1937 eröffnet.

Das Museum besteht aus vier Sammlungen. Im eigentlichen Museum findet ihr das Queen’s Haus mit einer Kunstsammlung und die Maritime Galleries. Die Cutty Sark und das Royal Observatory gehören aber ebenfalls offiziell zum Museum.

National Maritim Museum
Eine riesige Flaschenpost findet ihr ams seitlichen Eingang.

Da ich kein großer Kunstlieberhaber bin, fand ich nur die Maritime Galleries interessant. Hier wird die britische Seefahrtsgeschichte recht spannend dargestellt. Es gibt viele Ausstellungsstücke rund um die britische Seefahrt und man merkt wie stolz die Briten auf ihre Geschichte sind.

Seefahrt auch für die Kinder spannend gemacht

Rund um den überdachten Innenhof findet ihr immer wieder auch spannende Aktivitäten für Kinder. Besonders im oberen Bereich des Innenhofs, wo sich eine riesige Weltkarte befindet, auf der die Kindern „umherreisen“ können. Außerdem stehen zahlreiche interaktive Displays bereit, die Informationen oder kleine Spiele bieten.

National Maritim Museum
Ein Blick auf die riesige Weltkarte im Innenhof

Alles in Allem ist das Museum zwar kein totales Highlight, aber sicherlich einen Besuch wert, zumal sich ein Besuch anbietet wenn man den weiten Weg nach Greenwich sowieso schon gemacht hat.

Rund um das Museum findet ihr auch noch viele Möglichkeiten für einen schönen Spaziergang z.B. entlang der Themse.

Anreise, Öffnungszeiten, Eintritt

Anreise Mit der DLR nach Greenwich (Station Cutty Sark) oder ihr steigt bereits an der Station Island Garden aus und geht durch den Foot Tunnel unter der Themse durch.

Adresse: Park Row, Greenwich, London SE10 9NF

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

Eintritt: kostenlos (Tipp: Day Explorer Ticket)

Schreibe einen Kommentar