Alternative zur Oystercard – kontaktlos zahlen

Seit geraumer Zeit kann man im Londoner Nahverkehr auch direkt mit der Kreditkarte oder EC-Karte kontaktlos bezahlen, dies ist eine einfache Alternative zur Oystercard.

Ihr müsst keine Karte kaufen, kein Guthaben aufladen, sondern könnt einfach mit eurer Kreditkarte zahlen und erhaltet trotzdem die selben Tarife als wenn ihr mit der Oystercard bezahlt hättet. Ob sich das für euch lohnt, hängt allerdings von den Transaktionsgebühren ab, die eure Bank für den Fremdwährungseinsatz von euch verlangt. Wer jedoch eine britische Kreditkarte oder eine Karte ohne internationale Gebühren hat, kann diese Karte auch zum Bezahlen verwenden.

Schaut mal in den Vergleich der Kreditkarte. Hier ist auf jeden Fall was für die nächste Londonreise dabei.

Voraussetzung

Einzige Voraussetzung ist das entsprechende Symbol auf eurer Kreditkarte. Es sollte eigentlich fast alle gängigen Kreditkarte und vielen EC-Karten mit dem contactless Symbol funktionieren. Sollte es mit eurer Karte nicht klappen, meldet euch einfach an einem Schalter. Weitere Informationen (auf Englisch) findet ihr auf der Seite des Tfl.

 

Wie funktionert die Alternative zur Oystercard?

Eigentlich funktioniert es ganz einfach und ist im Video gut erklärt.
Ihr nutzt eure Kreditkarte genauso wie die Oystercard. Einfach am Eingang auf das touchfeld halten und bei rausgehen wieder genauso auschecken. Ob es funktioniert hat, merkt ihr ja daran, ob das gate aufgeht oder nicht.

Beachten!
  • Ihr solltet nur eine Karte mit contactless payment im Portemonnaie haben, damit nicht aus Versehen z.B. die EC-Karte gescannt wird statt der Kreditkarte. Packt sonst die Karte in eine separate Hülle.
  • Pro Person wird jeweils eine Karte benötigt (wie bei Oystercard). Es können nicht meherere Personen gleichzeitig mit einer Karte fahren!

Wer seine Karte vor der Nutzung online registriert, der kann auch seine History abrufen und damit den Karteneinsatz kontrollieren.

13 Gedanken zu “Alternative zur Oystercard – kontaktlos zahlen

  1. Hallo, kann ich auch mit der Visa von der Ing-Diba in London direkt im Bus bezahlen oder brauche ich eine Fahrkarte? Habe mal gelesen dass man eine Kreditkarte ausgestellt in GB braucht. Ist das heutzutage nochj immer so?

    LG
    Sven

  2. Hey,

    danke für die Informationen.
    Ich denke es sei noch schick zu erwähnen, daß die doch bekannte DKB Kreditkarte (0EUR Gebühr) in dem Status „Aktivkunde“ auch 0% Fremdwährungsgebühr einsackt und m.E. keine weitere Nachteile hat.

    ciao,
    Bazinga!

  3. Hallo, gibts Erfahrungen ob die Mastercard GOLD von Gebührenfrei.com (Advanzia Bank) problemlos in der Londoner U-Bahn funktioniert?
    Habe gehört dass nicht alle Karten angenommen werden…

      • Ich empfehle ja immer die Kreditkarte. Es ist nie teuerer als Oyster und man spart sich das aufladen der Oyster Karte und hat am Ende kein Restguthaben übrig.
        Allerdings benötigst du natürlich pro Person eine Kreditkarte.
        Aber du könntest ja die Oysterkarte und Kreditkarte zusammen nutzen.

      • Hallo Patrick,

        ich habe auch die Visa Karte von Ing Diba UND die Visa Karte von Amazon. Meine Freundin kommt natürlich mit und meine Frage wäre jetzt, ob ich dann auch beide Kreditkarten nutzen kann. Also so das sie sich nicht noch ne aufladbare Oystercard zulegen muss. Sondern das ich die Ing Diba Karte nutze und sie dann meine Amazon Visa Karte.

        Die Ing Diba nimmt 1,75% Wechselgebühr was lachhaft ist bei 6,80 Pfund am Tag oder was das Tageslimit wäre. Bei der Amazon Visa Kreditkarte habe ich vorsichtshalber nochmal nachgefragt und warte auf deren Antwort.

Schreibe einen Kommentar