Category

Wissenswertes

Category

London Reisen Aktuell – Es gibt ab 2021 einiges zu beachten. Brexit und Covid-19 machen das Reisen nicht gerade einfacher. Und zugegeben, man verliert dadurch ein wenig die Freude an einem Ausflug zu meiner Lieblingsstadt London. Im August und September 2021 konnte ich endlich die Chance nutzen und wieder nach London reisen. Viele von euch sind sich unsicher und die vielen Formalitäten sind doch sehr abschreckend. Ich hoffe, mein Erfahrungsbericht kann euch ein wenig helfen. Alle Angaben (auch in den Kommentaren) sind ohne Gewähr und lediglich meine Erfahrungen und persönliche Einschätzungen! Update: Ab 24. Oktober wird das Reisen nach London…

Da ich viele Fotos mache muss ich in London mein Handy unterwegs aufladen. Selbst mit vollem Akku, schaffe ich es selten durch den Tag. Wenn man dann, wie ich mal wieder die Powerbank im Hotel oder Zuhause vergessen hat, kann man sich da schon ärgern. Nichts ist lästiger als ein leerer Akku, hat man sich da wohl auch bei JOOS gedacht und überall in London Terminals aufgebaut die auch mit einer Powerbank und frischer Energie versorgen können. Handy unterwegs aufladen – Was ist JOOS und wie funktioniert es? JOOS bietet euch quasi eine Powerbank to go. Ihr mietet euch an…

Spätestens ab Oktober 2021 ist der E-Reisepass bei der Einreise nach UK Pflicht. Der „normale“ Ausweis reicht dann leider nicht mehr. Vielleicht gibt es noch eine kurze Übergangszeit, wo man mal ein Auge zurdrückt. Ich vcrmute allerdings, dass euch schon in Deutschland das Boarding verwehrt werden wird. Dem Brexit sei Dank. Vermutlich möchte man einfach keine bzw. deutlich weniger Touristen im Land haben. Für einen spontanen Kurztrip wird sich wohl kaum jemand einen teueren Reisepass besorgen. Wer bereits einen e-Reisepass (elektronischen Reisepass) besitzt sollte diesen auf seine nächste Reise nach London mitnehmen. Denn so könnt ihr die Einreise deutlich beschleunigen.…

Das Coronavirus macht auch vor London nicht halt. Für viele von euch stellt sich momentan sicher die Frage, was aus eurer London Reise 2021 aufgrund der Corona Pandemie wird. Eigentlich wollte ich nichts dazu schreiben, da es sowieso ständig Thema ist und vieles sich auch laufend ändert, aber vielleicht gibt es von eurer Seite noch Fragen die wir hier gemeinsam klären können. Coronavirus London – Wie ist die aktuelle Lage? September/Oktober 2021 Auch im September war ich wieder in London und habe meinem Erfahrungsbericht ein Update verpasst. Ab Oktober gelten neue, vereinfachte Regeln für die Einreise. Alles dazu findet ihr…

Gegründet wurde Scotland Yard 1829 vom damaligen Innenminister Robert Peel, um eine vollkommen neue, schlagkräftige Polizeitruppe aufzubauen. Über Scottland Yard Insbesondere die Abteilung für Kriminalfälle (Criminal Investigation Department, CID) erlangte aufgrund ihrer Ermittlungsmethoden (z. B. mittels Fingerabdrücken) weltweiten Ruhm, welcher sich bis heute in zahlreichen literarischen Werken und Filmen widerspiegelt und von vielen Staaten zum Vorbild genommen wurde. Der Name leitet sich ab aus der ursprünglichen Lage am Ende der Straße Whitehall, Ecke Great Scotland Yard. Der genaue Ursprung dieses Namens ist unbekannt. Nach einer verbreiteten Erklärung war es vor der Vereinigung von England und Schottland der frühere Standort der…

Die Underground Sprüche auf den Boards am Eingang vieler Tube Stationen, sind eine echte Sehenswürdigkeit in London. Sicher kennt ihr die Hinweistafeln vor den Eingängen zur Londoner U-Bahnen. Meist schenkt man ihnen keine Beachtung, aber häufig findet ihr hier viele lustige, emotionale und motivierende Sprüche und Zitate. All On The Board – Das Buch zum Board Zwei der bekanntesten Autoren auf diesen Boards sind das TFL Underground Duo, aka Jeremy und Ian. Unter ihren Pseudonymen schreiben sie seit Jahren regelmäßig auf verschiedenen Tafeln. Die wahren Namen der beiden Schreiberlinge sind nicht bekannt und sie wollen weiter anonym bleiben. Nun haben…

Da viele von euch sicher vom Airport London Stansted (Kürzel STN) in die City of London fahren, möchte ich euch in diesem Beitrag eine kleine Anleitung zur Anreise in die Stadt geben. Wenn ihr zum ersten Mal nach London kommt, fühlt man sich am Flughafen ja schnell verloren und ist für einen kurzen Guide dankbar. London Stansted Transfer Ryanair und auch einige andere Airlines (eurowings, easyjet) nutzen gerne den ausserhalb von London gelegenen Airport Stansted. Das Stansted zu London gehört ist wohl eine Erfindung von Ryanair, um den Flughafen attraktiver zu machen. Tatsächlich liegt Stansted Nahe Bishop’s Stortford ca. 35-40…

Hotelbewertungen gibt es für London unzählige, aber wie findet man ein gutes Hotel und wie erkennt ihr gefälschte Bewertungen? In diesem Blogbeitrag findet ihr die Antwort. Wer online ein Hotel bucht schaut meistens neben dem Preis auch auf die Bewertungen des Hotels. Egal ob ihr bei Vergleichsportalen wie Hotels.com und booking.com, Bewertungsportalen wie holidaycheck oder Vermittlern von Gästezimmern wie Airbnb schaut, alle bieten eine Vielzahl Hotelbewertungen an. Nicht alle Hotelbewertungen London sind vertrauenswürdig Leider kann man nicht alle Bewertungen trauen. So können z.B. bei Fanmondo und Five-Star-Marketing positive Bewertungen und Kommentare einfach durch die Hoteliers gekauft werden. 100 positive Facebook…

Stationslose E-Bikes in London liegen voll im Trend. Während man in Deutschland schon mit E-Scootern durch die Innenstädte saust, ist dies nun auch in London möglich. Wie man ein Fahrrad in London an einer Station mietet habe ich euch ja schon ausführlich erklärt. Das mieten von stationslosen Rädern und E-Scootern ist aber mindestens genauso einfach, wenn auch deutlich teurer. E-Bikes in London – Anbieter Es gibt verschiedene Anbieter (Lime, Mobike, Freebike, Uber), das Prinzip ist aber immer das Selbe und auch die Kosten sind sehr ähnlich. Es handelt sich immer um Elektroräder, was auch die höheren Kosten im Vergleich zu…

Über sieben Brücken musst du gehen… dann hast du fast ganz London gesehen… So einfach ist es zwar dann doch nicht, aber die Themse ist ja sowas wie die Lebensader Londons. Sie entspringt in Thames Head 110m über dem Meeresspiegel und fließt durch Oxford, Reading und Windsor, bevor sie London erreicht und bei Southend in die Nordsee mündet. Unzählige Brücken überqueren die Themse, die bekanntesten und wohl auch schönsten stehen in London. Londoner Brücken von West nach Ost Albert Bridge Sie verbindet die Stadtteile Chelsea und Battersea. Die Brücke ist insbesondere abends aufgrund ihrer Beleuchtung ein wahres Highlight. 4.000 Glühbirnen…

Der Transfer von London Gatwick nach London ist einfach und unkompliziert.  Hier erkläre ich euch die verschiedenen Möglichkeiten. Über den London Gatwick Airport Der 1958 eröffnete Gatwick Airport ist mit 46 Millionen Passagieren der zweitgrößte der Londoner Flughäfen und der meistbenutzte Flughafen der Welt mit nur einer aktiven Start- bzw. Landebahn. Daher ist es hier eigentlich immer viel los. North Terminal Das North Terminal wird hauptsächlich von Easyjet genutzt. Fliegt ihr also mit Easyjet, werdet ihr vermutlich dort ankommen und müsst zunächst mit dem Shuttle-Zug zum South-Terminal fahren. Auf Weg dorthin geht ihr durch einen Verbindungsgang über die Rollbahn und…

Mit dem Zug nach London zu fahren wollte ich schon länger mal ausprobieren und habe diese Idee nun in die Tat umgesetzt. Zugegeben bin ich kein Freund von Bahn fahren, aber im Zeichen des Umweltschutzes kann dies eine gute Alternative zu einem Flug sein. So habe ich mich zumindest für den Hinweg mal mit dem Zug auf den Weg gemacht. Zug vs. Flug – Kostenvergleich Mein Ticket habe ich 2 Wochen vor Abfahrt als Europa-Sparpreis für knapp 89€ online gekauft. Mein Rückflug hat nur 19€ gekostet. Die Preise bei der Bahn beginnen bei 59€ (ohne Sitzplatzreservierung) und lassen sich mit…

Die Londoner Tube hat das älteste und eines der größten U-Bahn Netze der Welt. Zudem ist es wohl das beliebteste Verkehrsmittel in London. Es umfasst 402 Kilometer Schienen und 270 Stationen. Mit dem Ausbau der Crossrail Strecken wird es sich ab 2021 noch um ein ganzes Stück vergrößern. Wie alles begann Am 9. Januar 1863 startete im Bahnhof Paddington die erste Dampflok auf unterirdischen Gleisen in Richtung Farringdon Street. Allerdings nur für geladene Gäste. Die ersten Strecken verbanden Paddington mit King’s Cross und Euston und wurden von der Metropolitan Railway betrieben. Daher heißen heute weltweit viele U-Bahnen auch „Metro“. Warum…

Pin It