Das IWM Duxford ist eine Außenstelle des Imperial War Museum London. Mit acht riesigen Hangars gibt es unglaublich viel zu entdecken

Anreise zum IWM Duxford

Wegen der abgelegenen Lage ist die Anreise etwas schwieriger und das letzte Stück muss immer mit dem Bus 7A zurückgelegt werden. Ihr solltet euch vorher genau über die Fahrtzeiten der Busse informieren. Alternativ muss man sonst zumindest bis zum Bahnhof ein Taxi (oder Uber) nehmen bzw. den Weg zu Fuß antreten.

Ich bin auf dem Rückweg zu Fuß zum Bahnhof gelaufen. Ich würde es aber nicht empfehlen, da der Fußweg parallel zu einer viel befahrenen Straße liegt und man einen Kreisverkehr überqueren muss. Nicht ungefährlich.

Ab London

Ab King’s Cross dauert die Fahrt knapp 90 Minuten. Das letzte Stück muss man mit dem Bus 7A fahren.

Ab Cambridge oder London Stansted

Ich habe meinen Besuch des IWM Duxford mit einem Besuch in Cambridge kombiniert. Das würde ich euch ebenfalls empfehlen.

Für 22 GBP konnte man ab Bahnhof Cambridge bequem mit dem Taxi bis vor die Türe fahren. Alternativ geht auch der Zug in Kombination mit dem Bus. Dies ist aber deutlich länger und kaum günstiger.

Für Details nutzt am einfachsten Google Maps mit aktuellen Fahrtalternativen.

IWM Duxford
Die Concorde macht schon richtig Eindruck – sie ist aber nur ein kleiner Teil von der riesigen Sammlung in Hangar 1

Was gibt es im IWM Duxford zu sehen?

Das IWM Duxford ist aus meiner Sicht das beste Museum rund um Flugzeuge und anderes Kriegsgerät. Zusätzlich finden regelmäßig Flugshows mit historischen Flugzeugen statt. Mit genügend Kleingeld könnt ihr auch Rundflüge mit diversen Fliegern (z.B. Spitfire ab 1.500€) buchen.

IWM Duxford
Wasserflugzeug, Kampfbomber und vieles mehr in Hangar 1

Begeistert hat mich Halle 1, in der man unter anderem eine Concorde, sowie verschiedene Wasser-, Kampf- und Zivilflugzeuge findet. Einmal unter einer Concorde stehen ist schon sehr beeindruckend. Aber auch die anderen Flugzeuge sind teilweise riesig und man kann alles von nahem betrachten. Gerade das macht das Besondere aus.

IWM Duxford
Alles was in Hangar 2 steht fliegt tatsächlich noch und wird regelmäßig genutzt z.B. bei Flugshows

Aber auch in den Hallen 2 bis 7 findet man überall spannende Ausstellungsstücke aus den Weltkriegen und der modernen Luftfahrt.

IWM Duxford
Ein Teil der Seestreitkräft. Zusätzlich gibt es hier viel Hubschrauber

Halle 8 bietet einen Einblick in die Landfahrzeuge mit Panzern, Geschützstellungen und vielem mehr. Die dargestellten Szenen aus verschiedenen Kriegen der letzten 100 Jahre wurden sehr detailliert und beeindruckend dargestellt.

IWM Duxford
Bruchlandung – ein Jagdflieger schön in Szene gesetzt

Das gesamte Gelände ist riesig und auf dem nebenliegenden Rollfeld starten zwischendurch immer mal wieder kleine und größere Flugzeuge.

IWM Duxford
Der Flieger in der Mitte von Hangar 7 ist so groß, der passt nicht aufs Foto. Gewaltig!

Wer nicht alles zu Fuß gehen möchte, kann den kostenlosen Shuttlebus nehmen. Diese verkehrt regelmäßig zwischen den Hallen.

IWM Duxford
Auch die Landstreitkräfte sind fazinierend dargestellt

Mein Fazit zum IWM Duxford

In Kombination mit einem Besuch in Cambridge oder auch als Tagesausflug ab London, ist die das IWM Duxford definitiv eine absolute Empfehlung. Ich bin definitiv begeistert. Es gibt so viel zu entdecken, man weiß gar nicht wo man zuerst hinschauen. Teilweise einfach unvorstellbar, wie große manche Flugzeuge sind. Mitunter nehmen diese den halben Hangar ein. Absolut fantastisch.

Allein die An- und Abreise ist ein wenig anstrengend, da das Museum relativ weit außerhalb liegt.

Anreise, Öffnungszeiten, Eintritt

Anreise: siehe oben, mit dem Zug und das letzte Stück mit dem Bus 7A

Adresse: Duxford, Cambridgeshire, CB22 4QR

Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr (letzter Eintritt 17 Uhr)

Eintritt: £25

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It