Madame Tussauds London – Welt der Wachsfiguren

Madame Tussauds London gehört zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und ist für viele sicherlich ein interessantes Ausflugsziel. Ich habe die Welt der Wachsfiguren besucht und werde euch nun von meinem Besuch berichten.

Kalt und Regen, was kann man da besseres machen als eine Indoor-Attraktion zu besuchen? Also habe ich mich mal auf den Weg in Richtung Baker Street gemacht um endlich mal Madame Tussauds einen Besuch abzustatten.

Was erwartet euch bei Madame Tussauds London?

Bisher hatte ich ehrlich gesagt keine Lust den doch relativ hohen Eintritt für das Bestaunen von ein paar Wachsfiguren zu zahlen. Aber dank schlechtem Wetter und 2for1 habe ich es dann doch mal gewagt. Meine Erwartungen waren alledings nicht allzu hoch.

Madame Tussauds London
Reihenfolge des Rundgangs

Die Sicherheitskontrolle (Tasche öffnen und Rucksack abgeben) vor dem Eingang war schon mal ein Witz. Kontrolliert wurde nur sehr halbherzig und meinen Rucksack durfte ich auch mitnehmen. Dann kann man es auch gleich lassen.

Nach dem Kauf der Tickets (2for1 hat mit ausgedruckten Voucher problemlos geklappt) geht es dann die Treppe hoch zum Fahrstuhl. Mit dem Fahrstuhl geht es dann zum Start der Ausstellung.

Die Ausstellung ist als Rundgang angelegt und wer nichts verpassen möchten sollte einfach der Beschilderung folgen. Der Rundgang ist in verschiedene Themenschwerpunkte gegliedert. Überall stehen dann in mehr oder weniger passender Umgebung die Figuren der Stars.

Man darf tatsächlich alle Figuren anfassen und ein Foto damit machen. Das hat mich positiv überrascht. Manche sehen dem Original täuschend ähnlich, bei einigen Figuren fand ich das nicht so (z.B. Merkel)

Ihr startet in der Welt der Stars, was eigentlich auch schon das Highlight ist, und kommt dann Film, Sport, Royals, Kultur, Musik, Staatsoberhäupter, (Sherlock Holmes), Hinter den Kulissen, London im Mittelalter und abschließend Star Wars und ein 4D Kino.

Madame Tussauds London
Ein Foto mit den Royals

Zwischendurch gibt es immer mal wieder Zusatzausstellungen die extra Eintritt kosten. Aus meiner Sicht unverschämt und überflüssig. Einzig der Ausstellung zu Sherlock Holmes hätte vielleicht noch interessant sein können.

Gegen Ende gibt es dann noch ein 4D Kino. Die „Fahrt“ war zwar ganz gut gemacht, hat aber aus meiner Sicht nichts mit Madame Tussauds zu tun.

Madame Tussauds London
Mit dem London Taxi durchs Mittelalter

Gleiches gilt für die folgende Fahrt in einem London Taxi durch das mittelalterliche London. Das ganze hat mich an die billigen Freizeitpark Attraktionen meiner Kindheit erinnert.

Madame Tussauds London
Möge das Wachs mit dir sein…

Für Star Wars Fans gibt es noch eine Ausstellung mit Figuren aus der beliebten Saga. Ob das Wachsfiguren waren, bezweifle ich allerdings.

Mein Fazit zu Madame Tussauds London

Alles in allen war es nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte.

Gut fand ich die Nähe zu den Figuren und das nichts hinter Glas versteckt war.

Weniger Gefallen hat mir das man ständig für alles extra zahlen sollte und das vieles (4D Kino, „Taxi-Fahrt“, Star Wars) einfach nicht wirklich zu meiner Vorstellung eines Wachsfigurenkabinetts passen.

Auch der Eintritt ist selbst mit 2for1 recht teuer.

Alles in Allem würde ich nicht vom Besuch abraten, aber sicherlich ist Madame Tussauds keine Attraktion die man besucht haben muss.

Anreise, Öffnungszeiten, Eintritt

Anreise: U-Bahn Baker Street

Adresse: Madame Tussauds London, Marylebone Road London, NW15LR

Öffnungszeiten: täglich von 9:00 – 18:00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag nur bis 16:00 Uhr

Eintritt: £29 (online), sparen mit 2for1, London Pass

Tipp Es gibt ein Kombi-Ticket. Für nur ein paar Pfund mehr könnt ihr zusätzlich noch das London Eye und den London Dungeon besuchen.

3 Gedanken zu “Madame Tussauds London – Welt der Wachsfiguren”

  1. Hallo, ich hatte letzte Woche tatsächlich nicht das allerbeste Wetter und habe Madame Tussauds besucht. 17,50, dank der Kelloggs Aktion fand ich gerade noch in Ordnung. Das doppelte hätte ich sicher nicht bezahlt und finde es auch unverschämt. Mir hat es jedoch recht gut gefallen, und ich fand einige Figuren sehr gelungen, andere wiederum nicht.
    Wenn man einen Discount bekommt, lohnt es sich schon (wenn man nicht zu lange anstehen muss). Stundenlang in der Schlange stehen würde ich jedoch auch nicht, dafür ist die Zeit in London zu kostbar.

  2. Wir waren da auch, glaube beim 2. Besuch in London. Die Preise sind wie fast überall hoch. Nun meine Tochter war mal in MD T in Berlin. Wir sind dann auch da hin, ich habe auch mehr erwartet. Wie du schon schreibst, das man die Figuren anfassen kann, Fotos machen. Manche sind gut gelungen, andere fragt man sich, wer das sein sollte. Gab es den Bollywood Ecken doch? SRK sah ihm einigermassen ähnlich. Ich fand auch das viele Figuren fehlten. Sicher stellen sie immer wieder andere aus. 🤔
    Das sie alle so einfach so rumstanden oder rum sassen.
    Optisch von der Darstellung nichts besonderes. Dafür wohl Platz um Fotos mit den Figuren zu machen.
    Z.B. War dort nur Emma Watson zu sehen, Hermine, nicht gut gemacht, ich erkannte sie nicht. Kein Harry Potter zu sehen?
    Dafür mein Lieblings Schauspieler Colin Firth. Auch mein Sänger NR.1 Elvis. Aber er war auch nicht so gut getroffen.
    Bei den Royals, stand Diana Abseits. Ih war erstaunt wie gross sie war.

    Das 4 D Kino fand noch speziell, ist nicht so meins. Ich könnte nicht mal mehr sagen was lief?!
    Das mit dem Taxi war noch lustig, schade ging es so schnell, viele Figuren uns Szenen die sehr Detailliert waren. Zogen an einem vorbei.
    Für Erinnerungsfotos wurde natürlich viel Geld abgeknöpft.
    Ja die anderen Figuren waren dann so Ausserhalb, da waren wir uns auch nicht sicher ob die noch aus Wachs waren.

    Sicher die Liebe zu Detail ist da, von der Präsentation her, nichts weltbewegendes.
    Wir würden nur nochmals hin gehen, wenn man wüsste ob die eine oder andere „Person“ dort ist.
    Im Shop wo die Preise auch nicht ohne sind, wie alles was mit Souvenir zu tun hat. Echt schade…denn mehr als 2-3 Stücke gibt es dann nicht. Mit Familie ist man schnell ein paar £ mehr los.
    Es war nicht schlecht aber auch nicht so das ich sagen würde, müsste ich jedes mal besuchen. ☺️

  3. Ich war bereits 10 mal in London und das letzte Mal 1990 bei Madame Tussauds! Ich denke, dass sich in der Zeit einiges geändert hat, aber so richtig reizt mich auch nichts daran, vor allem nicht bei dem Eintrittspreis. Jetzt fahre ich übernächste Woche ein weiteres Mal nach London und ich habe von der Kelloggs -Aktion einen 50% Gutschein. Sollte mich das Londoner Wetter doch mal enttäuschen, werde ich mir die Wachsköppe wohl mal ansehen. Wenn jedoch die Sonne scheint 🙂 werde ich meine Zeit sinnvoller verbringen

Schreibe einen Kommentar