Burger Shack London hatte ich bisher noch nicht besucht. Daher war es Zeit für einen Burger Check.
Die Neonreklame in der Nähe der Victoria Station hatte mich in den Laden gelockt.

Burger Shack London – Meine Erfahrung

Was jetzt an Burger Shack so besonders sein soll, ist mit nicht klar geworden. Irgendwelche speziellen Highlights sind mir auf der Karte zumindest nicht aufgefallen.

Ich habe einfach einen „Shack Burger“ bestellt. Ich würde es mal als normalen Cheeseburger einordnen.

Dazu gab es Spiralpommes.

Burger Shack London
Sieht doch ganz lecker aus

Beide jetzt nicht der Knaller, aber okay. Kann man essen, muss man aber nicht unbedingt wieder hingehen.

Die Preise fand ich okay. Der Burger hat knapp 6 GBP kostet, die Pommes 4GBP.
Die Milchshakes sahen noch ganz lecker aus, darauf habe ich aber verzichtet.

Burger Shack London
Ja wo ist er denn… Patric (leider ein „k“ vergessen)

Interessant war noch das man seine Bestellung am Tresen abholen muss. Dazu gibt es keine Nummer sondern man muss seinen Vornamen bei der Bestellung nennen. Was das bringen soll ist mir schleierhaft. Einfacher macht es den Bestell- und Abholprozess auf jeden Fall nicht.

Alles in allem ein kurzer Besuch. Ich bin auf jeden Fall satt geworden. Vielleicht schaue ich bei Gelegenheit nochmal rein und teste Burger Shack London etwas ausführlicher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It