Alle Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, stellen Werbelinks (Affiliate) dar. Genaueres erfahrt ihr in der Datenschutzerklärung. Da in meinen Beiträgen Unternehmen oder Marken genannt werden, dekladiere ich sämtliche Inhalte als Werbezwecke. Falls nicht anders angegeben, erhalte ich dafür keinerlei Geld- oder Sachmittel. Alle meine Beiträge sind unbeeinflußt und basieren auf meinen eigenen Erfahrungen und persönlichen Eindrücken.


 

Da mein Transfer vom London Luton Airport in die City of London in St. Pancras (King‘s Cross) ankam, wollte ich dieses Mal auch dort in der Nähe übernachten. Das Point A Hotel hatte dort zum Glück ein halbwegs gutes Angebot (190€ für 2 Nächte und 2 Personen).

Das Hotel liegt knapp 5 Minuten Fußweg von King‘s Cross entfernt, das ist auch mit Koffern kein Problem. Allerdings müsst ihr ein paar Ampeln überqueren und der Verkehr ist eigentlich immer sehr groß. So braucht man immer locker 10 Minuten vom Bahnhof zum Hotel.

In unmittelbarer Umgebung findet ihr diverse Supermärkte und eine Vielzahl von Restaurants (z.B. Five Guys und Pizza Union) und Pubs. Für euer leibliches Wohl und etwas Unterhaltung ist also gesorgt.

Ab King’s Cross fahren fünf verschiedene U-Bahn Linien. Eine bessere und schnellere Anbindung an weite Teile Londons kann man sich kaum vorstellen. So seid ihr nach knapp 15 Minuten schon an der Oxford Street.

Über das Point A Hotel Kings Cross

Das Hotel selber macht einen sehr guten ersten Eindruck. Die Lobby ist schick und modern eingerichtet und machte zur Weihnachtszeit einen gemütlichen und aufgeräumten Eindruck.

Das Personal war freundlich und der Check-in ging problemlos.

Ordentliches Zimmer

Ich hatte ein Zimmer ohne Fenster im hinteren Bereich der 5. Etage. Das Zimmer war zwar klein, aber dennoch ausreichend groß und ebenfalls zweckmäßig und modern eingerichtet.

Point A Hotel King's Cross
Die Zimmer sind klein aber gemütlich.

Die Sauberkeit war im Prinzip okay, die Glastür zum Bad hatte aber noch einige Fingerabdrücke und das Bad könnte insgesamt noch ein wenig besser geputzt werden. Wobei es jetzt nicht schmutzig war, aber halt auch nicht 100% sauber.

Handtücher und Duschzeug gibt es im Bad und muss nicht extra mitgebracht werden.

Auf Grund der Lage war das Zimmer sehr ruhig, das Bett bequem und man konnte sich prima vom anstrengenden Tag erholen.

Sehr gutes Frühstück

Für knapp £9 gibt es morgens ein Frühstück. Das Frühstück könnt ihr optional jeden Tag morgens in der Lobby bezahlen und dann so viel vom Buffet essen wie ihr wollt.

Point A Hotel King's Cross
Nicht nur gut präsentiert, sondern auch sehr lecker: Das Frühstücksbuffet

Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier wirklich sehr gut. Es gab neben frischem Brot und Brötchen auch Gebäck, Müsli, Joghurt und frisches Obst. Zusätzlich kann man sich diverse Sorten Kaffee, Kakao und Tee zubereiten lassen.

Leider gab es keinen Aufschnitt und Rührei, aber dafür war für genug Alternativen gesorgt.

TippZudem gab es glutenfreie Brötchen und glutenfreies Müsli. Die glutenfreien Brötchen lagen allerdings direkt zwischen den anderen Brötchen, was sicher ein wenig ungeschickt ist.

Mein Fazit zum Point A Hotel King‘s Cross

Das Hotel und die Lage sind wirklich sehr gut. Das Motel One fand ich zwar etwas besser, das ist aber auch nochmal etwas teurer pro Nacht. Die Zimmer sind für den Preis etwas klein, aber ausreichend.

Das Frühstück ist absolut empfehlenswert und der Service ist freundlich und zuvorkommend.

Alles in allem ist das Point A Hotel für um 100€ pro Nacht eine gute Wahl. Billigere Hotels gibt es bestimmt, aber da ist der Komfort und die Sauberkeit häufig deutlich schlechter.

Am besten kombiniert ihr eure Buchung mit einer der regelmäßigen Rabattaktionen von hotels.com*, ebookers* oder booking.com*. So lassen sich häufig noch 10% pro Aufenthalt sparen.

Schreibe einen Kommentar

Pin It