Diebstahl im Hotel – Was Touristen so mitgehen lassen

Diebstahl im Hotel? Nicht nur böse Langfinfer treiben im Hotel ihr Unwesen. Eigentlich sind die Gäste eine der größten Diebe im Hotel.

Was denkt ihr was Touristen im Hotel am meisten mitgehen lassen?

Hier eine nicht so ganz ernst gemeinte Auflistung… Und? Auch was für euch dabei…?

TOP 5 – Diebstahl im Hotel

Diebstahl im Hotel

  • Handtücher führen die Liste mit Abstand an. Warum weiß wohl keiner so genau. Vielleicht ist das Hotellogo so schön…
  • Bademäntel braucht doch eigentlich niemand, aber zu Sicherheit kann man den aus dem Hotel ja mal einstecken….
  • Kleiderbügel gibt es im 10er Pack im EIN-EURO Laden. Im Hotel kostenlos…
  • Stifte nehme ich tatsächlich auch immer mit. Zu Schreiben hat man ja immer was. Wer kauft schon Stifte selber?
  • Besteck: Wer keinen Wert auf einheitliches Design legt, kann sich in Hotels sein eigenes individuelles Besteckset zusammenbasteln. Wohl was für die Kreativen.

Irgendwie fehlt hier noch Seife und Duschgel. Nehme ich zumindest immer gerne mit. Hat ja auch häufig direkt Reisegröße fürs Handgepäck.

Rechtslage

Eigentlich darf man nicht mal die beliebten Hygieneartikel aus dem Hotelbad mitnehmen. Erschreckend: Manche Gäste sind sogar so dreist, dass sie ganze TV-Geräte, Klaviere, Musikanlagen und Geschirr-Service aus dem Zimmer schleppen.

Genau genommen darf man aus dem Hotelzimmer gar nichts mitnehmen. Denn selbst Kleinigkeiten wie Seifen, Shampoos und Cremes zur Hotelausstattung und sind zur Benutzung während des Aufenthaltes vorgesehen – nicht als kostenlose Souvenirs.

Um Diebstahl vorzubeugen verzichten mittlerweile viele Hotels auf das Bedrucken vieler Artikel. So werden Handtücher deutlich seltener geklaut, wenn sie kein Logo des Hotel enthalten. In vielen Fällen werden diese nämlich einfach nur als kleines Urlaubsandenken oder Souvenir mitgenommen.

Viele namhafte Hotels bieten inzwischen die Möglichkeit, ihre Produkte käuflich zu erwerben, etwa im hoteleigenen Shop oder online.

[ratings]

7 Gedanken zu “Diebstahl im Hotel – Was Touristen so mitgehen lassen”

  1. Da die angebrochenen Artikel ja sonst eh im Müll landen, haben wir die auch schon mal mitgenommen, weil es sonst Verschwendung ist.
    Finde es ja auch besser, wenn es Spender zum Nachfüllen gibt, machen aber nicht alle, warum auch immer….

  2. Mir ist auch aufgefallen, dass es immer häufiger diese nachfüllbaren Spender mit Seife/Shampoo usw. gibt. Finde ich persönlich echt prima – von wegen Umweltschutz usw…. und diese Kleinpackungen würden doch zuhause eh nur in der Ecke rumfliegen!

  3. Ich hab schon das eine oder andere Mal Duschgel und Shampoo mitgehen lassen. Stehen heutzutage auch nicht mehr in jedem Hotel, ich seh immer öfter große Spender, die direkt an die Wand montiert sind.

    Bei Londoner Hotels neige ich im Gegenteil dazu, nichts mitzunehmen, sondern etwas dazulassen. Klobürsten!!! Sind da irgendwie Mangelware. Ich kauf dann immer welche und stell sie da hin…

  4. Die Verbrauchs-Toilettenartikel werde doch mittlerweile eh nur noch in „Portionsgröße“ ausgelegt – die allerdings nehme ich dann auch mit.
    Bei den Mini-Schreibblöcken und Kulis seh ich das genauso

Schreibe einen Kommentar