Auch 2020 könnt wieder die Brückentage für eine Reise nach London nutzen. Hier lest ihr wir ihr die Feiertage optimal nutzen könnt. Leider ist 2020 (und auch 2021) kein gutes Jahr für Brückentage.

Was ist ein Brückentag?

Eigentlich sollte jedem klar sein, was ein Brückentag ist. Aber hier noch eine kurze Erklärung.

Brückentage sind normale Arbeitstage, die zwischen einem Feiertag und einem sowieso arbeitsfreien Tagen, wie dem Wochenende, liegen. Die typischsten Brückentage sind die Freitage nach Himmelfahrt und Fronleichnam und natürlich die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Ihr könnt die Tage prima nutzen um mit möglichst wenigen Urlaubstagen lange auf Reise zu gehen.

Tipp Um die Tage auch wirklich optimal nutzen zu können solltet ihr euch frühzeitig um Flüge, Anreise und Hotel kümmern. Nur so könnt ihr auch richtig sparen.

Brückentage 2020

Zum Ende des Jahres geht bei euch sicher wieder die Urlaubsplanung für 2020 los. Die Weihnachtszeit lässt sich dafür prima nutzen und die Vorfreude auf das neue Jahr steigt stetig. Hier findet ihr Tipps, wie ihr die Brückentage 2020 geschickt nutzt, um möglicht lange frei zu haben.

Tag der Arbeit und Deutsche Einheit

Der Tag der Arbeit am 1. Mai fällt auf einen Freitag. Das bedeutet: Ohne Urlaubstage habt ihr ein langes Wochenende. Wer jetzt noch den Donnerstag davor oder Montag danach Urlaub nimmt, kann ein schönes langes Wochenende in London verbringen. Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober – ein Samstag lohnt sich 2020 leider nicht.

Reformationstag und Himmelfahrt

Der Reformationstag am 31. Oktober (Feiertag unter anderem im Land Bremen und Niedersachsen) fällt wie der Tag der Deutschen Einheit leider auch auf einen Samstag.

Immer gut für ein verlängertes Wochenende ist auch Christi Himmelfahrt (21. Mai): 40 Tage nach Ostern fällt dieser bundesweite Feiertag verlässlich auf einen Donnerstag.

Ostern und Pfingsten

Feste Größen im Brückentagskalender sind Ostern und Pfingsten. Nehmen Beschäftigte die vier Tage vor Karfreitag (10. April) frei, haben sie bis Ostermontag insgesamt zehn freie Tage am Stück.

Auch Pfingsten bietet sich dank des freien Pfingstmontags (01. Juni) an, um einen etwas längeren Urlaub einzuplanen.

Weihnachten

Halbwegs gut lassen sich 2020 die Weihnachtstage nutzen. Sie fallen auf einen Freitag und Samstag. Heiligabend am Donnerstag, ein Arbeitstag. In vielen Firmen müssen Angestellte aber nur einen halben Tag freinehmen. Im Idealfall kommen Beschäftigte rund ums Fest also mit zweieinhalb Urlaubstagen auf neun freie Tage inklusive der Wochenenden.

Neujahr

Und wer zwei Tage mehr investiert, kommt sogar auf insgesamt zwölf freie Tage. Denn der Neujahrstag 2020 fällt auf einen Freitag Wie am Tag der Arbeit könnt ihr hier gut ein langes Wochenende mit nur einem zusätzlichen Urlaubstag bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Pin It