Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit ist auch London wieder an vielen Orten üppig weihnachtlich dekoriert und mit fazinierender Weihnachtsbeleuchtung geschmückt.

Hier möchte ich euch eine kleine Übersicht über die verschiedenen „Deko-Highlights“ in London geben. Zusammen mit den Weihnachtsmärkten in London könnt ihr die Stadt so auch in der Weihnachtszeit auf eine ganze neue Weise kennen lernen.

Übersicht Weihnachtsbeleuchtung in London

Oxford Street

Ab Anfang November bis Anfang Januar

Man erkennt, dass Weihnachten vor der Tür steht, wenn die Oxford Street von funkelnden, glühenden Lichtern beleuchtet wird. In diesem Jahr werden auf der beliebten Einkaufsstraße 1.778 Deko-Elemente und 750.000 LED-Glühlampen installiert. Inspiriert sind diese von fallenden Schneeflocken. Außerdem gibt es neue violette Kugeln, die Besucher erfreuen.

Es ist das neunundfünfzigste Jahr, in dem die Straße für die Festtage dekoriert wurde, und beim Einschalten (6. November) werden voraussichtlich über eine Million Weihnachtsliebhaber und das eine oder andere berühmte Gesicht angezogen und auch in diesem Jahr erfinden sie den Londoner Auftritt neu. Lasst euch überraschen und freut euch auf die Hightlights des Jahres.

Christmas Lights Oxford Street
Quelle: timeout Christmas Lights Oxford Street

Carnaby Street

Ab Anfang November bis Anfang Januar

Nehmt euch die Zeit, während ihre eure Weihnachtseinkäufe erledigt, die herrliche Weihnachtsbeleuchtung in der Carnaby Street zu bewundern. Die Carnaby Street ist eine der bekanntesten Straßen von London. Während der gesamten Weihnachtszeit zeigt sie sich festlich und mit funkelden Lichtern passend geschmückt. Carnabys Weihnachtsschmuck – in der Regel einer der markantesten in der Stadt – hat in diesem Jahr ein „Queen“ -Thema, um die Veröffentlichung von „Bohemian Rhapsody“ zu markieren. Die Texte von Freddie Mercury leuchten auf der Straße in einem bunten Neonlicht.

© Anatoleya Christmas Lights Carnaby Street
© Anatoleya Christmas Lights Carnaby Street

Covent Garden Christmas

Ab Anfang November bis Anfang Januar

Die gepflasterten Piazza- und Marktgebäude von Covent Garden sind zu dieser Jahreszeit noch unwiderstehlicher. Die beliebten Mistelkronleuchter kehren 2018 über die Straßen der Gegend zurück und Sie können auch einen weiteren handgepflückten Weihnachtsbaum mit festlichen Lichtern und ein ziemlich prächtiges silbernes Rentier erwarten, das auf der Ostseite der Piazza steht.

Weihnachtsbeleuchtung in London
Covent Garden Christmas Lights

Regent Street Christmas Lights

Ab Mitte November bis Anfang Januar

Die Regent Street ist die Heimat der größten Leuchteninstallation in der Hauptstadt . Sie ist vor allem für ihre beeindruckenden „The Spirit of Christmas“ -Lampen bekannt, denn diese atemberaubenden, schwebenden Spirituosen wurden von der ersten Weihnachtsbeleuchtung der Regent Street inspiriert, der ersten Weihnachtsbeleuchtung von London im Jahre 1954.

Weihnachtsbeleuchtung in London
Engel über der Regent Street

Marylebone

Ab Mitte November bis Anfang Januar

Ab dem Mitte November wird in Marylebone die Hauptstraße festlich beleuchtet. Wie jedes Jahr, wird es auch dieses Mal zur  Eröffnungsfeier wieder prominenten Besuch geben.

Seven Dials Christmas Lights

Ab Mitte November bis Anfang Januar

Auch hier gibt es eine große Party mit vielen Aktionen und Rabatten in vielen Geschäften zum Einschalten der Lichter, ebenso ist die Kreuzung Seven Dials in der Nähe des berühmten Covent Garden ist in dieser Zeit wunderbar beleuchtet.

Christmas at Leadenhall Market

Ab Mitte November bis Ende Dezember

Weihnachten kehrt in die Stadt zurück und dann wird auch der Leadenhall Market für die Weihnachtszeit beleuchtet. Ein 20-Fuß-Baum steht im Mittelpunkt, wenn der Lord Mayor von London die Lichter stilvoll einschaltet.

Kew Gardens

Ab Ende November bis Anfang Januar

Auch der botanische Garten in Kew wird weihnachtlich beleuchtet. Macht einfach mal einen Abstecher in die Gegend und besucht den dazugehörigen Weihnachtsmarkt.


Ihr kennt weitere Weihnachts-Highlights in London? Postet es einfach in den Kommentaren, oder schickt eine mail!

1 Comment

  1. Martina Wortmann Reply

    I saw Soho, Piccadilly Circus and Big Ben
    I heard the bell when it was ten.

    I saw China town and Westminster Abbey too,
    I never went to the great zoo.

    But Covent Garden is the best place ever
    I will vorget it never and never.

    The flair, the peolpe, the street artists, the smell, the tast,
    The impressions …..

Schreibe einen Kommentar

Pin It