Hopper Fare – Zwei Busfahrten zum Preis von einer

Hopper Fare ist ein neuer Tarif der tfl zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in London. Er ist nur gültig in Bus und Straßenbahnen.

Da es innerhalb der Stadtgrenze quasi keine Straßenbahnen gibt, ist der Tarif eigentlich nur für Fahrten mit dem Bus interessant.

Voraussetzungen für Hopper Fare

Allerdings ist der Nachlass an einige Bedingungen geknüpft. Ihr erhaltet zwei Busfahrten zum Preis von einer, wenn ihr

  • kontaktlos bezahlt (Oyster oder Kreditkarte),
  • innerhalb einer Stunde nach Beginn der ersten die zweite Fahrt startet,
  • ihr zwischendurch kein anderes Verkehrsmittel (Tube, DLR,…) nutzt
  • eure Oysterkarte muss einen positiven Saldo aufweisen, bzw. innerhalb der einen Stunde aufgeladen werden,

Die freie Fahrt wird dann automatisch abgezogen.

Einzige Ausnahme (keine Ahnung warum?): Ihr dürft nicht an der Station Wimbledon von der Straßenbahn in den Bus wechseln!

Sicherlich ist dieser Nachlass ganz praktisch, wenn man nur mal kurz irgendwo anhalten will und danach direkt mit dem Bus weiter fährt. So spart ihr euch die £1.50 für die eine Fahrt. Das Ganze lohnt sich insgesamt nur, wenn ihr nicht sowie das Tageslimit von £4.50 erreicht habt. Dann wäre jede weitere Fahrt sowieso kostenlos.

Im Video der tfl ist die „Tarifbremse“ ganz gut erklärt.

Übrigens hat der neue Bürgermeister alle Tarife bis 2020 eingefroren, so dass es keine Tariferhöhungen mehr geben wird.

[ratings]

1 Gedanke zu “Hopper Fare – Zwei Busfahrten zum Preis von einer

  1. Seit dem 31. Januar 2018 gibt es eine neue Hopper fare. Man kann nun innerhalb von 70 Minuten für 1,50 GBP so viele Busse oder Straßenbahnen nutzen, wie man will. Auch ist es nun möglich, zwischendurch die U-Bahn oder andere Verkehrsmittel zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar