Erfahrungsbericht Byron Burger

Heute möchte ich euch in einem Erfahrungsbericht Byron Burger vorstellen. Ich teste ja ab und an mal den ein oder anderen  Burgerladen in London und berichte hier davon.

Nach der Gourmet Burger Kitchen, Honest Burger und Bleeker, habe ich bei meinem letzten Aufenthalt mal Byron Burger ausprobiert.

Ich bin zufällig mit dem Bus an der Tottenham Court Road an einer Filliale vorbei gefahren und bin dann gleich mal ausgestiegen um mich zu stärken.

Erfahrungsbericht Byron Burger

Der Laden macht von außen einen sehr guten und geräumigen Eindruck. Am Eingang wurde ich schnell bedient und es wurde mir ein Platz zugewiesen. Auch die Bedienung war halbwegs freundlich.

Erfahrungsbericht Byron Burger
Lag es an der Uhrzeit, oder warum war der Laden so leer…?

Die Bestellung wird hier noch beim Kellner aufgegeben. Was ich sehr positiv finde.

Ich habe mich dann für die Specials „Byron Burger“ und die „Courgette Fries“ entschieden.

Nach kurzer Wartezeit kam das Essen.

Und hier direkt die erste Pleite: Die Courgette Fries entpuppten sich als frittierte Zucchini. Da hätte ich vor der Bestellung mal mein Englisch auffrischen sollen.

Na ja, danke Heinz Ketchup haben sie ganz gut geschmeckt 😉

Erfahrungsbericht Byron Burger
Heinz Ketchup saved my day

Ketchup, Senf, Chilisoße und Gewürze findet ihr direkt in einem Körbchen an eurem Platz.

Erfahrungsbericht Byron Burger
Nicht wirklich liebevoll angerichtet

Der Burger war leider auch der schlechteste den ich bisher getestet habe. Kalte Buns, geschmackloser und nicht knuspriger Bacon (das muss man erstmal schaffen!) gesellten sich zu einem fade gewürzten Patty. Aber ich hatte ja meinen Heinz.

Fazit – Bewertung Byron Burger

Leider war meine Auswahl nicht ansatzweise die teuren £14 wert. Auch das Ambiente war nicht sehr gemütlich, aber zumindest war der Burger mit Ketchup halbwegs okay.

Mein Fazit: 2 von 5 Sternen. Daher heißt es für mich in Zukunft bye bye Byron: we will never meet again.

2 Gedanken zu “Erfahrungsbericht Byron Burger

  1. Also Nando’s finde ich super lecker und die Kombinationsmöglichkeiten finde ich auch klasse.
    Dumm wäre nur wenn man kein Peri Peri mag;))

  2. Wenn ich das so richtig verstanden habe, sind offenbar der Old Spitalfields Market und/oder Nando’s die deutlich schmackhafteren bzw besseren Möglichkeiten, seinen Hunger (oder Appetit) zu stillen
    Deshalb: Danke für die Tips 🙂

Schreibe einen Kommentar

Show
Hide