Category

Sehenswürdigkeiten

Category

Der Tower of London ist wohl eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten weltweit. Jeder der London mag sollte natürlich auch einmal den Tower of London besucht haben. Geschichte des Tower of London Ursprünglich wurde der Tower im 11. Jahrhundert als Festung gegen die potentiell feindseligen Bürger der Stadt London errichtet. Alle Könige von England nutzten den Tower zeitweilig zum Aufenthalt. Als Stützpunkt der britischen Monarchie im historischen Zentrum Londons ist der Tower eng mit der britischen Geschichte verbunden. Die Außenmauern und Türme des Towers wurden im hauptsächlich im Mittelalter errichtet. In den folgenden Jahrhunderten wurden zahlreiche An- und Umbauten innerhalb der Mauern durchgeführt. Im 19. Jahrhundert erfolgte eine Neugestaltung: Mauern und Türme wurden in neugotischem Stil neu errichtet, Gebäude innerhalb der Mauern abgerissen. Der Tower gehört der britischen Krone und wird von den Historic Royal Palaces verwaltet. Die UNESCO erklärte den Tower 1988 zum Weltkulturerbe. Was erwartet euch im Tower of London?…

Das Science Museum in London bietet für alle Altersklassen Spannendes zu erleben oder zu bestaunen. Das Technikmuseum führt euch auf eine Reise durch die Welt der Wissenschaft, Forschung und Technik. Auf insgesamt 5 verschiedenen Ebenen wird die Welt der Mathematik hier ebenso anschaulich dargestellt, wie die der Elektro- und Medizintechnik. Überall darf miterlebt und mitgemacht werden. Highlight des Science Museum So findet ihr neben den ersten Motoren und Dampfmaschinen auch die Apollo 10 Raumkapsel. Weitere Highlights sind das erste Telefon von Graham Bell, Teleskope von Galilei und Otto Lilienthals erstes Segelflugzeug. Besonders die Geschichte und Meilensteine der Luft- und Schifffahrt ist sehr lebhaft dargestellt. Eigentlich gibt es immer etwas Neues zu bestaunen und man kann sich an den diversen Mit-Mach-Stationen auch als Erwachsener gerne etwas länger aufhalten. So ist das Science Museum sowohl Technik- als auch Wissenschaftsmuseum. Lehrreiche Aktivitäten für die Kinder Aber besonders für Kinder gibt es unendlich…

In diesem Artikel möchte ich euch das Natural History Museum, das naturhistorische Museum in London vorstellen.  Es ist eines der größten seiner Art weltweit. Das Natural History Museum liegt im Südwesten Londons in der Cromwell Road. In unmittelbarer Umgebung findet ihr weitere spannende Sehenswürdigkeiten wie die Royal Albert Hall, das Victoria & Albert Museum, das Albert Memorial, den Kensington Palace und das Science Museum. Auch die berühmten Kaufhäuser Harrods und Harvey Nichols sind nicht weit entfernt. So könnt ihr bei einem Spaziergang locker einen ganzen Tag oder länger in dieser Ecke Londons verbringen. Das Natural History Museum ist nur knapp 5 Min von der U-Bahn Station South Kensignton entfernt. Was erwartet euch im Natural History Museum? Das Naturkunde Museum ist in einem schicken Gebäude mit romanischen Stil aus der Mitte des 19. Jahrhunderts untergebraucht, und  bietet mehr als 70 Millionen einzelne Objekte, die es zu bewundern gibt. Früher war das Museum…

Die Westminster Cathedral steht eigentlich völlig zu Unrecht im Schatten der weitaus bekannteren Westminster Abbey. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall. Nur knapp 1 km von Houses of Parliament und Westminster Abbey entfernt liegt Westminster Cathedral, ein spektakulärer, backsteinroter und weißgebänderter Kirchenbau. Mit dem Bau wurde 1895 begonnen und bis heute baut man im inneren an der römisch-katholischen Kathedrale. Sie ist die Hauptkirche der Katholiken in England. Es soll keinerlei Verbindung oder Ähnlichkeit zur Abbey bestehen und der Bau hat ein extra weites Kirchenschiff um viele Gläubige aufnehmen zu können. Das Kirchenschiff ist mit 52 m das Breiteste in England. Am Ostende hängt ein mächtiges goldenes Kreuz. Der Eintritt in die Kirche ist natürlich kostenlos! [sphere 3983 autoload] Hier findet ihr Marmor und Mosaikkacheln die die Wände zieren. So findet ihr im nördlichen Seitenschiff die Holy Souls Kapelle mit über 100 verschiedenen Marmorsorten. Geschichte Westminster Cathedral – geniale Aussicht…

Im trendigen Stadtteil Shoreditch gelegen, ist der Old Spitalfields Market ein idealer Anlaufpunkt für alle die gerne ein wenig stöbern und dabei gutes Essen genießen wollen. Umfangreiches Angebot Der Old Spitalfields Market kombiniert nämlich beides: zahlreiche Stände mit aller Arten von Kunst, Kleidung, Antiquitäten, Musik (alte Schallplatten) und Trödel. Zusätzlich gibt es ein reichlich Angebot an vielseitigem Essen. Dieses findet ihr teilweise in festen Läden oder an den zahlreichen Streetfood Ständen. Der Markt hat je nach Tag oder Woche unterschiedliche Schwerpunkte. An Donnerstagen liegt dieser  auf Antiquitäten, freitags auf Kleidung und Kunst. An jedem ersten und dritten Freitag im Monat liegt der Schwerpunkt auf Musik. Mittlerweile gehört der Besuch für mich zum Standardprogramm bei jedem Besuch in London. Nicht weil ich gerne Einkaufe, aber das Essen ist einfach genial abwechslungsreich. So bekommt ihr die angeblich besten Burger Londons bei Bleecker (ich fand den Burger lecker, aber nicht überragend) und die…

Dem ein oder Anderen ist sicherlich schon die Kategorie mit den Virtuelle Realität (VR) und Panorama Bildern von London auf meinen Blog aufgefallen. Die virtuelle Realität hält mit den neuen VR Bildern von London nun auch Einzug auf der Londonseite. Es erwarten euch fantastische 360 Grad Panoramen der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hier könnt ihr mit einfachen Mitteln direkt in die Welt Londons eintauchen und die Stadt von Zuhause aus ganz aus der Nähe betrachten. Viele Orte lassen sich viel besser vorab beurteilen, wenn man sich vorher einen Rundumblick verschaffen kann. Also mache ich immer mal wieder an interessanten Plätzen in London ein Panorama Bild. Die neuesten Bilder werden ab jetzt regelmäßig auf meinem Blog London360 veröffentlicht. Schaut also gelegentlich mal dort vorbei, wenn euch die Thematik interessiert. Ich bin wirklich erstaunt wie realitätsnah man sich mit aufgesetzter VR-Brille fühlt. Was benötigt ihr zur Ansicht der Panorama Bilder von London?…

Die schnellste Seilrutsche der Welt kommt in diesem Sommer nach London. Vom 06. Juli an könnt ihr 12 Wochen lang den Nervenkitzel eures Lebens erleben! Adrenalin-Junkies können sich freuen, denn im Zentrum Londons habt ihr bald die Möglichkeit an einer riesigen Drahtseilrutsche durch die Lüfte zu sausen und dabei einen traumhaften Blick auf die Stadt genießen zu können. Zip-World, so der Name der Attraktion, hat eine Länge von 225m und startet in einer Höhe von 35 Metern. Ihr erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h! Das verspricht richtige Aktion. Ihr erhaltet einen Blick aus der Vogelperspektive auf das London Eye, Big Ben, Houses of Parliament und sogar The Shard wirkt gleich etwas kleiner. Die Fahrt ist Teil einer 40-minütigen Erfahrung, die auch ein Sicherheits-Briefing enthält. Ich werde die Rutsche im Sommer mal testen, wenn ich noch eine Karte bekommen. Vielleicht hat der ein oder Andere von euch schon vorher…

Da ich eigentlich immer über London Stansted fliege habe ich mich bei meinem letzten Londonaufenthalt entschlossen, endlich mal den London City Airport (LCY) in den Docklands zu besuchen. Über den London City Airport (LCY) Der 2005 eröffnete Flughafen ist mit der DLR von der City aus gut zu erreichen und einer von fünf Londoner Flughäfen. Er hat eine Station direkt am Terminal. Von hier aus fahren die Züge in Richtung Woolwich Arsenal im Osten bzw. über Canning Town nach Bank im Westen. Jährlich nutzen über 4 Millionen Passagiere den Airport, Tendenz steigend. Daher wird der Flughafen bis 2022  ausgebaut. Neben einem neuen Terminal, soll auch ein paraleller Runway erstellt werden. So müssen die Flugzeuge nicht mehr auf der Startbahn bis zu ihrer Startposition rollen. Dadurch können dann deutlich mehr Flüge abgefertigt werden. Ehrlich gesagt, war ich sehr überrascht, wie klein der Flughafen ist. Der Eingangsbereich erinnert mehr an einen kleinen…

Durch die Olympischen Spiele die 2012 zum dritten Mal in London stattgefunden hat sich der Osten der Stadt und insbesondere Stratford enorm verwandelt. Eigentlich bin ich mehr durch Zufall auf diese Ecke in London gestoßen, da ich einfach mal mit der DLR bis zur Endstation nach Stratford gefahren bin. Westfield Shopping Centre – Einkaufsfreude pur Bei der Ankunft im Bahnhof von Stratford blickt man gleich auf das riesige Einkaufszentrum Westfield Stratford City das nur ein paar hundert Meter entfernt liegt. Das direkt am Bahnhof gelegene Stratford  Centre ist leider etwas herunter gekommen und ihr findet hier eher Billigläden. Trotzdem kann ein Abstecher lohnen: denn auch der Besuch des 1 Pound Shop (Ein-Euro-Laden) und diverser anderer Ramschläden kann durchaus interessant sein. Der Weg zum „richtigen“ Westfield Shopping Center ist aber ausgeschildert und ihr müsst über eine Brücke zunächst die Gleise überqueren. Das Center ist mit 300 Läden, Restaurants und Kinos eines…

London mit Kindern ist als Großstadturlaub sicherlich mit etwas Geschick gut machbar. Die Anreise ist kurz und eignet sich daher bestens für einen kurzen Aufenthalt mit der ganzen Familie. London hat viel für Kinder zu bieten. Allerdings sollte man einige Aktivitäten bereits im voraus planen und buchen und Streß und Hektik vor Ort zu vermeiden. Aktuelle Infos über Veranstaltungen für die Kids in London findet ihr unter http://www.timeout.com/london/kids Im folgenden möchte ich euch ein paar Tipps und Anregungen geben, was ihr alles mit euren Kiddies in London unternehmen könnt. Wer sich für eine Londontour mit Kindern interessiert, für den habe ich ein zwei Tage Programm erstellt. London mit Kindern – Was kann man alles machen? Ausblicke auf London Wer seinen Kinder London einmal von oben zeigen will hat verschiedene Möglichkeiten, die man je nach Budget, Zeit und Lust natürlich auch miteinander kombinieren kann. London Eye, das größte Riesenrad Europa ist…

Zur Zeit gibt es endlich mal ein Angebot mit 15% Rabatt auf The Shard London Tickets. Angebote für diese Londoner Sehenswürdigkeit sind sehr selten, also solltet ihr bei Bedarf schnell zuschlagen! Angebotsbedingungen Rabatt The Shard London Tickets Die Tickets haben eine begrenzte Verfügbarkeit: Montag bis Freitag nur um 10:00 Uhr, 13:30 Uhr und 21:00 Uhr Samstag und Sonntag nur um 10:00 Uhr Ihr benötigt keinen Code, sondern die Tickets werden im Preis reduziert wenn ihr die entsprechenden Uhrzeiten auswählt. Tickets für Erwachsene gibt es so schon für unschlagbare £15.95, Kinder ab £9.95. Umfang des Frühlingsangebotes Zugang zu Level 69 und die Freiluft Skydeck auf Level 72, wo ihr den Elementen und den Klängen der Stadt unten ausgesetzt werdet Kostenlose Audio- und Visual Guides in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Katalanisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Portugiesisch und Arabisch Verwendung von interaktiven Tell: Fakten über Londons Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Zugang zu Londons…

Mehr oder weniger zufällig bin ich letztens in der Saatchi Gallery gelangt. Mit 7000 qm gehört sie zu den größten Kunstgallerien der Welt. Eigentlich war ich auf der Suche nach einer Toilette und da bot sich der „Besuch“ des naheliegenden Museums an. Da ich dann schon mal drin war habe ich dann direkt mal einen Rundgang durch die Gallerie gemacht. Auch wenn ich kein Fan von Kunst oder gar moderne Kunst bin, gab es doch einige interessante Werke zu bestaunen. Ausstellung in er Saatchi Gallery Die Saatchi Gallery liegt im Stadtteil Chelsea an der Kings Road in unmittelbarer Nähe zum Sloane Square. Wenn ihr also die kostenlose Stadtrundfahrt mit Linie 11 machen wollt, bietet sich ein vorheriger Besuch in der Gallerie an. Auch bei einem Spaziergang durch Chelsea liegt sie auf dem Weg. Das Gebiet um die Duke of York Headquarters wandelte sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven…

Das Museum of London Docklands zeigt noch bis September viele archäologische Funde aus den Crossrail Baustellen und gibt dadurch einen einmaligen und spannenden Einblick in die Geschichte Londons. Das Crossrail-Projekt hat Archäologen eine seltene Gelegenheit gegeben, vorher unzugängliche Gebiete von London zu studieren. Die neue Ausstellung versucht die Funde der Baustelle zu nutzen, um euch die verborgene Geschichte von 8.000 Jahren London näher zu bringen. Von Osten nach Westen hat sich das Crossrail-Projekt durch die Schichten der Londoner Geschichte gegraben. Dabei wurde eine Fülle von faszinierenden Gegenständen entdeckt, deren Geschichten man teilweise rekonstruieren konnte. Die Ausstellung findet ihr im hinteren linken Bereich des Museums. Es wurde eigens ein neuer Bereich dafür geschaffen. Über die Crossrail Ausstellung Seit Beginn der Arbeit im Jahr 2009 hat das Crossrail-Projekt eines der umfangreichsten archäologischen Programme aller Zeiten in Großbritannien durchgeführt, mit über 10.000 Artefakten, die fast jede wichtige Zeit der Geschichte der Stadt beleuchtet.…

Pin It