Category

Sehenswürdigkeiten

Category

Ihr plant London im Winter zu besuchen? Wenn wir eine Reise planen, bevorzugen wir meistens eher den Frühling, Sommer oder frühen Herbst. Schließlich mag doch jeder ein wenig Sonnenschein. Aber auch im Winter gibt es in London viele Aktivitäten die Spaß machen und kein gutes Wetter erfordern. Es kann in London bis April bitter kalt sein. Ich hatte mal das zweifelhafte Vergnügen, in einen Schneeregen i Dezember zu geraten. Zum Glück war das Unwetter schnell wieder vorbei. Der beste Reisemonat um London im Winter zu besuchen ist Dezember London ist in der Weihnachtszeit besonders schön. Überall hat sich die Stadt…

Warum nicht den Stadtbummeln und das Seightseeing mit einem Besuch einer der vielen Märkte in London verbinden? London bietet eine Vielzahl verschiedenster Märkte. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Überall könnt ihr ein wenig stöbern und vielleicht das ein oder andere Souvenir/ Besonderheit ergattern. Auch die Londoner lieben Londons Märkte. Gerade was das Essen angeht, gibt es auf den vielen Märkte teilweise sehr gute und bezahlbare Speisen. Der Besuch eines Marktes ist eigentlich Pflichtprogramm und irgendwie kommt man in London sowieso nicht umhin den ein oder anderen Markt zu besuchen. Schließlich gibt es mittlerweile an fast jeder Ecke einen…

Dieser Spaziergang gibt euch einen Einblick in die Welt rund um das Londoner Finanzzentrum in Canary Wharf und in die Geschichte der Docklands, vorbei an den imposanten Hightechtürmen der großen Banken und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und der Überresten des ehemaligen Hafenviertels. Startpunkt U-Bahn Canary Wharf Östlich der Tower Bridge am Nordufer der Themse gelegen, kann man in Canary Wharf den Wandel der Zeit mehr als eindrucksvoll erleben. Denn der Kontrast zum traditionsverhafteten Stadtzentrum ist immens. Auch wenn der bevorstehende Brexit den Bauboom im ehemaligen Hafen auf der Isle of Dogs ein wenig bremsen wird, bleibt Canary Wharf eine Hochburg der Finanzwelt. Wir…

Der Leicester Square Garden wird vom 05. bis 27. Oktober zum Sound- und Lichtgarten. Organisiert von der Heart of London Business Alliance wird die Installation names Impulse als Teil der Aktion “Pause and Play” im Leicester Square Garden installiert. Wippen für Groß und Kein am Leicester Square Garden 15 akkustische Licht- und Soundeffekte können durch die Besucher aktiviert werden. Ihr könnt also zusammen mit den Londonern eure eigene Show erzeugen. Im Prinzip handelt es sich um große Wippen, die durch Bewegung aktiviert werden. Die Wippen bilden sich wiederholende Einheiten von Licht und Ton , die von der Öffentlichkeit aktiviert und…

Auf unserer Fahrradtour 2 – Londoner Märkte,  schauen wir uns fünf Londoner Märkte an und verbinden dies mit einer ausgiebigen Shoppingtour abseits der großen Einkaufszentren. Dauer: ca. 2-3 Stunden Download als pdf-Datei [iframe src=”https://www.google.com/maps/d/embed?mid=1uB_2lfQwir0biQGb1QFlZCRP2z0″ width=”640″ height=”480″></iframe] Wir starten an der U-Bahn Camden Town (Northern Line). Mietet euch ein Fahrrad an der Dockingstation in der Greenland Road und wir starten unsere Fahrradtour zu den Londoner Märkten am Camden Market. Alternativ könnt ihr natürlich zuerst in Ruhe über den Markt schlendern und euch erst im Anschluss ein Rad direkt am Markt (Castlehaven Road) mieten. Schaut euch den Verlauf der Route vorher…

Das Imperial War Museum London (IWM) ist einer der Museen die ich mir auch gerne ein zweites oder drittes Mal anschaue, weil es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Ursprünglich war das Gebäude eine Nervenheilanstalt bis 1936 das Imperial War Museum eingezogen ist. Bereits die imposanten Kanonen vor dem Eingang machen mächtig Eindruck. Empfehlenswert ist das Imperial War Museum aber nicht nur für Geschichtsfans. Gerade auch Kinder können hier die Geschichte vom Ersten Weltkrieg bis in die Gegenwart erleben. Für Familien ist ein Besuch des Museums daher sicherlich zu empfehlen, da es Sehenswürdigkeiten für Große und Kleine zu bestaunen…

Stand-up-Paddling in London ist sicherlich etwas, dass die sportlichen Londonfans unter euch einmal ausprobieren sollten. Zumindest wenn ihr Wassersport mögt. Ihr lernt London von einer ganz anderen Seite kennen und seht vom Wasser aus Dinge, die ihr als Fußgänger sicher nicht bemerken würdet. Außerdem kommt ihr dem Trendsport SUP 2016 ein wenig näher und habt vielleicht später auch Zuhause Spaß daran als angehender Nachwuchssportler im Stehpaddeln eure Fitness zu verbessern. Mit eurem board könnt ihr nach etwas Übung gemütlich durch das Londoner Kanalsystem paddeln. Den Sehenswürdigkeiten ganz nah Beim Stand-up-Paddling (SUP) in London kommt ihr vielen Sehenswürdigkeiten näher als zu…

Eine der Hauptattraktionen außerhalb von London ist Windsor Castle. Das Schloss Windsor gilt als das größte und älteste durchgängig bewohnte Schloss der Welt. Neben dem Buckingham Palace und dem Palace of Holyroodhouse in Edinburgh ist Windsor die dritte offizielle Residenz der Queen und befindet sich mit dem gesamten Windsor-Anwesen im Besitz der Krone. Windsor Castle Windsor Castle ist 900 Jahre alt und das Highlight der kleinen Stadt Windsor. Das graue,langgestreckte Schloss liegt hoch über dem kleinen Örtchen Windsor. Die imposanten Türme und Mauern von Windsor Castle sind schon von weitem zu erkennen.  In seiner fast eintausendjährigen Geschichte änderte und entwickelte…

Vom Tower zum Canary Wharf Diese Fahrradtour vom Tower zum Canary Wharf führt euch entlang der Themse und ihr könnt den Ausblick auf die Londoner Skyline genießen. Dauer: ca. 1-2 Stunden, Download als pdf-Datei [iframe src=”https://www.google.com/maps/d/embed?mid=11Q9uzZz-8icI0YI0lqKQCt0lHRQ” width=”640″ height=”480″></iframe] Wir starten am Tower of London. Dieser ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Direkt am Tower findet ihr eine Leihstation und könnt euch hier mit einem Fahrrad ausstatten. Mit dem Rad geht es nun einmal um den Tower herum in Richtung Themse. Genießt den Ausblick auf die Tower Bridge, The Shard, die City Hall und viele weitere Highlight. [sphere…

Marylebone, eine begehrte Wohngegend am südlichen Stadtrand. Dieser Spaziergang zeigt euch das dörfliche Flair, das sich Marylebone mit seinen kleinen Läden und Cafés erhalten hat. Gerade wenn das englische Wetter mal wieder nicht so mitspielt bietet sich dieser Spaziergang an, da ihr bei Bedarf einige Zeit in Museen oder Geschäften verbringen könnt. An der Baker Street angekommen könnt ihr neben dem Sherlock Holmes Museum natürlich einen Besuch bei Madame Tussauds einplanen. Die berühmten Wachsfiguren erfreuen sich auch nach vielen Jahrzehnten großer Beliebtheit und werden stetig ergänzt. Nebenan zeigt der Stardome eine wechselnde 4D Show. Wer keinen Lust auf Wachsfiguren…

Die Londoner Vororte Richmond und Kew sind abwechslungsreiche Ziele für alle, die einfach mal mehr von London und seiner Umgebung sehen wollen. Richmond ist nach einem Palast von Henry VIII benannt. Das attraktive Dorf mit seinen Villen im georgianischen Stil, eleganten Galerien und seiner atemberaubenden Natur ist bei gutem Wetter einen Tagesausflug wert um auch mal die Gegend außerhalb der Innenstadt zu erkunden. Die Anreise nach Richmond ist mit der Tube (Haltestelle Kew Gardens, District Line) und mit South West Trains ab Waterloo Station möglich. Anreise mit dem Boot Viel schöner und deutlich spannender ist aber die Anreise über die…

Londons Finanzzentrum Canary Wharf bietet einen spannenden Kontrast zu den vielen alten und kulturell spannenden Plätzen in London. Es ist jung und dynamisch, trendy und hochmodern. Quasi ein kleines Manhattan an der Themse mit über 90.000 Beschäftigten. Sich einmal dieses Londoner Stadtviertel anzusehen ist absolut lohnenswert. Wie komme ich nach Canary Wharf? Ihr erreicht Canary Wharf mit der Tube (Jubilee Line) oder der DLR (West India Quay oder Canary Wharf). Auch eine Fahrt mit dem Boot (Thames Clippers) von Greenwich oder London City ist interessant. Vom Tower zum Canary Wharf mit dem Rad [iframe src=”https://www.google.com/maps/d/embed?mid=11Q9uzZz-8icI0YI0lqKQCt0lHRQ” width=”640″ height=”480″></iframe] Ein besonderer Tipp…

Im Londoner Film Musuem findet ihr die wirklich interessante Ausstellung “Bond in Motion”. Bond in Motion – Ein Muss für echte James Bond Fans In dieser Ausstellung findet man die meisten Fahrzeuge und auch Flug- und Unterwassergeräte der Bond Filme. Beschreibungen findet man bei allen Fahrzeugen und bei einigen läuft der dazu gehörige Filmabschnitt auf einem Bildschirm daneben oder darüber. Berühren ist verständlicherweise verboten aber fotografieren ist erlaubt (ohne Blitz). Für Bond Fans ein Muß und für alle anderen zumindest eine interessante Sammlung von Fahrzeugen. Ihr findet alle Fahrzeuge aus den Bond Filmen einschließlich des Rolls-Royce Phantom III, der Aston…

Pin It